Projekt Soziale Stadt
Hinterhoftag und Altstadtfeste

Es gibt noch viel zu entdecken in der Altstadt. Lauschige Winkel, verborgenes Grün, Häuser, die schon saniert worden sind, und Häuser, die noch auf ihre Liebhaber warten.
Der dritte Sonntag im Juni ist seit 2001 Hinterhoftag – Privatleute zeigen Grün, das sonst nicht zu sehen ist. Mehr und mehr entwickelt sich der Hinterhoftag auch zum Kunst-Tag mit Musik und Kunstausstellungen.

Um die nördliche Altstadt noch mehr mit dem Marktplatz und den Festen dort zu verbinden, fördern Stadt und Staat 2011 ein Projekt der Werbe- und Stadtgemeinschaft, das kulturelle Veranstaltungen und Feste fördert.

Im Hinterhof eines Fahrradhändlers hat der Schwabacher Blues-Musiker und Altstadt-Bewohner Doc Knotz beim Hinterhoftag für Stimmung gesorgt.
Für das Baustellenfest in der Rathausgasse und den Hinterhoftag 2008 hat Almut Churavy vom Bund Naturschutz die Folklore-Gruppe Feuertanz aus Ilmenau engagiert.
"Hinterhof-Kultur"
Beim Hinterhoftag geht es um die Lust auf das Versteckte, um die Lust auf lauschige Ecken in der Altstadt.

Informationen zum Hinterhoftag
Jörg-Peter Appeltauer
Tel.: 09122 83200

Ele Schöfthaler
Tel.: 09122 82219
Mit dem Werkstatt-Laden hat Angelika Thamm einen Treffpunkt für Handwerk, Kunst und Kultur in der Altstadt geschaffen. Hier hat sie ihr Veranstaltungsbüro.

Informationen zum Veranstaltungsprojekt
Angelika Thumm
Tel.: 09122 14202