Klimaschutz und Energie

Schwabach ist aktives Mitglied im "Klimabündnis".

Und das bereits seit 1993.

Das Klimabündnis ist ein Zusammenschluss europäischer Städte und Gemeinden, welche die gemeinsame Sorge um das Weltklima verbindet. Zudem bestehen Partnerschaften mit den indigenen Völkern der Regenwälder. Somit ist das Bündis eine weltumspannende Gemeinschaft.

Das Ziel des Bündnisses ist der Erhalt des globalen Klimas. Dabei wird auf das Engagement der Mitglieder auf lokaler Ebene gesetzt und Wert auf die Zusammenarbeit mit Bürgerinnen und Bürgern, Verbänden und Unternehmen vor Ort gelegt.

Die Mitglieder des Bündnisses sind aufgefordert, umfassende Klimaschutzstrategien auszuarbeiten und Maßnahmen vor Ort zu ergreifen. Die Handlungsfelder sind neben dem Verkehr vor allem der Bereich Energie, Energiesparmaßnahmen und Energieeffizienz.

Energiebeauftragter, PV-Anlagen und Aktionen im Rahmen der lokalen Agenda 21

Aus diesem Gründen gibt es in Schwabach einen städtischen Energiebeauftragten, der sich zum Beispiel sehr erfolgreich um Energieeinsparungen in städtischen Gebäuden kümmert.

Parallel hierzu finden ebenfalls seit einigen Jahren Aktionen im Rahmen der lokalen Agenda 21 unter Einbeziehung der Öffentlichkeit statt. Zu nennen sind hier die Beteiligung an den europaweiten Aktionstagen des Klimabündnisses wie "In die Stadt - ohne mein Auto" oder auch "Clever mobil und fit zur Arbeit". Auch die vom Energiebeauftragten veranstalteten "Energiestammttische" und die persönliche Beratung zu Energiefragen der Bürger Schwabachs gehören in diesen Bereich.

Ferner werden seit einigen Jahren auch sogenannten "Bürgersolaranlagen" auf den Dächern Schwabachs errichtet. Die Bürger haben hier die Möglichkeit sich für den Klimaschutz zu engagieren.

Möchten Sie sich an den Aktionen der Stadt beteiligen?

Nehmen Sie Kontakt zum Energiebeauftragten der Stadt auf oder informieren Sie sich über die vielfältigen Aktivitäten im Rahmen der lokalen Agenda 21.