Die Gleichstellungsbeauftragte

„Frauen und Männer sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.“

Artikel 3, Absatz 2, Grundgesetz
Artikel 118, Absatz 2, Bayerische Verfassung

In Schwabach hat der Stadtrat bereits 1989 die Einrichtung einer Gleichstellungsstelle beschlossen.

Das Bayerische Gleichstellungsgesetz, seit 1. Juli 1996 in Kraft, verpflichtet u.a. die kreisfreien Städte und Landkreise in Bayern zur Bestellung einer Gleichstellungsbeauftragten.

Die Gleichstellungsbeauftragte wirkt auf kommunaler Ebene auf die Verwirklichung des Verfassungsauftrages hin.