Stadtportal Schwabach

Jetzt haben wir es also: unser Frauenhaus! Großstädtisches Flair zieht mit diesem Etablissement in die Stadt ein, endlich bekommt auch Schwabach seinen Rotlichtbezirk.

Wie man hört, sind die zwei Damen jung und vom Land, sauber und reinlich. Die Gäste haben die Wahl zwischen der kapriziösen, rothaarigen Zilli aus Neppersreuth oder der rassigen Kuni von Buckenhof. Für die erste Woche hat der Frauenwirt ein attraktives Eröffnungs-Sonderangebot angekündigt.

Nicht jeder freut sich darüber. Marga Nieblerin, Krämerin auf dem Pinzenberg, hat bereits Widerstand aus Frauenkreisen angekündigt: "Das glaubt doch kein Mensch, dass da bloß die Junggesellen hingehen!" Anna Meck, Pfarrersköchin, pflichtet bei: "Sollen wir anständigen Weiber am End neben diesen Pritschen auf der Küchenbank sitzen? Da muss man sich ja der Sünden schämen!" Die beiden Bürgermeister haben zugesagt, nach Ablauf eines Jahres die Genehmigung für das Frauenhaus auf Wiedervorlage zu bringen.

Veranstaltungskalender

Angaben ohne Gewähr: Bitte fragen Sie im Zweifelsfall beim Veranstalter nach, ob die Veranstaltung stattfindet.

Fahrplanauskunft

RSS-Feed abonnieren

RSS-Feed abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.