Stadtportal Schwabach

Schwabacher Notgeld aus dem Jahr 1923

Am gestrigen Freitag, dem 25. Oktober 1929, ist es zu einem extremen Kurssturz und zum totalen Zusammenbruch der amerikanischen Börse gekommen. In der Wall Street springen stündlich Banker in den Tod. Die Finanzmärkte kollabieren auf der ganzen Welt.

Auch Deutschlands Banken versinken im Chaos. Seit Ende des Weltkriegs kämpft die deutsche Wirtschaft ums Überleben, das Volk kennt nur noch Armut und Not - nun ist jede Hoffnung endgültig zunichte.

"Es hat keinen Sinn, Banken zu stürmen", winken die Börsenexperten ab. "Unser Geld ist nichts mehr wert. Wir befürchten noch mehr Massenarbeitslosigkeit, Not und Elend - eine Katastrophe." In den Chefetagen der Schwabacher Firmen herrschen Ratlosigkeit und Entsetzen.

Man rechnet mit starken Umsatzeinbrüchen. Arbeiter und Angestellte befürchten eine Entlassungswelle. Die Angst steht den Menschen ins Gesicht geschrieben. Alle rechnen mit dem Schlimmsten.

Veranstaltungskalender

Angaben ohne Gewähr: Bitte fragen Sie im Zweifelsfall beim Veranstalter nach, ob die Veranstaltung stattfindet.

Fahrplanauskunft

RSS-Feed abonnieren

RSS-Feed abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.