Stadtportal Schwabach

Corona aktuell

Derzeit gelten in ganz Bayern weitergehende Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie. Seit Montag, 18. Januar, müssen in öffentlichen Verkehrsmitteln, bei der Stadtverwaltung und im Einzelhandel FFP2-Masken getragen werden. Weiterlesen

Ab Samstag, 23. Januar, wird die Beschränkung touristischer Tagesausflüge auf den Umkreis von 15 Kilometern aufgehoben. Weiterlesen

Aktuelle Fallzahlen (RKI)

Online-Terminvereinbarung für Meldeamt, Passamt und Kfz-Zulassung

Die Corona-Krise hat für viele Kunstschaffende existentielle Auswirkungen und bedroht daher auch die Schwabacher Kulturlandschaft in ihrer Vielfalt.

Daher hat der Schwabacher Stadtrat einen Notfalltopf ins Leben gerufen, aus dem einmalige Zahlungen zu erhalten sind. Die von den Stadtratsmitgliedern gespendeten Gelder wurden durch Spenden von engagierten Bürgerinnen und Bürgern erhöht. 

Kunstschaffende aus Schwabach, die die Hilfe in Anspruch nehmen wollen, können ab sofort einen Antrag stellen. Dabei ist die Kunstsparte nicht das maßgebliche Kriterium: Es können in der Musik, Malerei, bildenden Kunst oder im Schauspiel tätige Menschen sein, die mit der Kunst hauptsächlich den Lebensunterhalt verdienen und in Schwabach wohnen.

Beim Corona-Notfalltopf handelt es sich um eine einmalige Leistung in Höhe von maximal € 500,-  — diese richtet sich vor allem an Schwabacher KünstlerInnen, die auf Grund der Corona-Krise einen Einkommensausfall zu verzeichnen haben.

Zur Beantragung der finanziellen Unterstützung wenden Sie sich bitte an das Kulturamt unter der Telefonnummer: 09122 860-305 oder füllen Sie einfach das unten stehende Formular (siehe Downloads) aus.

Kontaktinfos

Adresse

Kulturamt Schwabach
Kulturhaus
Königsplatz 29 a
91126 Schwabach

kulturamt@schwabach.de
09122 860-305

Fahrplanauskunft

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.