Stadtportal Schwabach

Das Areal des heutigen Mönchshof war im 8. Jahrhundert die Keimzelle Schwabachs. Hier stand wahrscheinloch ein fränkischer Königshof.

1186 ging das Anwesen an das Kloster Ebrach im Steigerwald und wird seitdem als Mönchshof bezeichnet. Der Mönchshof ist die größte historische Hofanlage Schwabachs. Die heute noch existierenden Gebäude Ludwigstraße 1, 1a und 3 dienten als Haupthaus sowie Getreide- und Zehentscheune.

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.