Stadtportal Schwabach

Der „Goldene Stern“ wurde schon im Mittelalter als Gasthof geführt. Neben dem goldenen Gasthausschild hat das Haus in seiner Goldschlägerstube einen weiteren Bezug zum Edelmetall: Dort finden Sie eine kleine Ausstellung zur Herstellung und Verwendung von Blattgold. Auch auf Ihren Speisen können Sie Blattgold genießen – das gibt es nur in Schwabach.

Historische Bedeutung erlangte der „Goldene Stern“ durch den „Tag von Schwabach“, der dort vom 16. bis 19. Oktober 1529 stattfand. Dabei berieten die Städte Nürnberg, Straßburg, Ulm, Augsburg und Nördlingen sowie das Kurfürstentum Sachsen, das Landgraftum Hessen und das Markgraftum Brandenburg-Ansbach die „Schwabacher Artikel“. Diese bilden eine wichtige Grundlage der Confessio Augustana oder Augsburger Konfession, auf der das evangelisch-lutherische Bekenntnis fußt.

Karte

Urheber

Urheberinformationen:

Foto: Christine Schön

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.