Stadtportal Schwabach

Was tun, wenn Sie etwas über das Handwerk der Goldschläger erfahren möchten, aber keine Gelegenheit für den Besuch einer Führung haben? Dann können Sie die Schauwerkstatt in der Höllgasse besichtigen. Hier ist eine echte historische Goldschlägerwerkstatt aufgebaut. In ihr können Sie durch die Texte und Kennzeichnung der Arbeitsschritte den Produktionsprozess nachvolziehen. Die Werkstatt ist selbsterklärend aufgebaut.

Wenn Sie den Kopf von der Werkstatt aus etwas nach rechts drehen, sehen Sie es riesiges vergoldetes Ei (gestiftet von Herrn Rudi Nobis, Schwabach). Es ist eine Hommage an das Schwabacher Stadtmuseum mit seiner europaweit einzigartigen Sammlung an naturkundlichen und verzierten Eiern. Schräg gegenüber sitzt auf einem Pfosten eine sichtlich aufgeregte Henne, die auf den Namen Henriette hört. Hiert wirft sich die ewig junge Frage auf: Was war zuerst, die Henne oder das Ei?

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.