Stadtportal Schwabach

Der Name entstand wohl, weil sich hier am Einfluss der "Schwabach" ein Wehr befand, mit dem das Flüsschen zum Stadtweiher aufgestaut wurde. Die meisten Gebäude dort stamen aus dem 17. und 18. Jahrhundert, Hausnummer 1 allerdings war der markgräfliche Getreidekasten, der bereits 1477/81 errichtet wurde. In der Nähe findet sich auch ein Rest der mittelalterlichen Stadtbefestigung, die an den meisten anderen Stellen der Stadt im 19. Jahrhundert beseitigt wurde (weitere Reste sind noch in der Südlichen und Nördlichen Mauerstraße), ebenso wie die dazu gehörenden Stadttore.

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.