Stadtportal Schwabach

Die Mitglieder der Frauenkommission übergeben das Geld.

„Die zweite Schwabacher FrauenExpo war noch besser als die erste“, dies war der Tenor bei der letzten der Sitzung der Frauenkommission am vergangenen Montag.

Spenden gingen an Asylcafé, Familienzentrum Känguruh und Frauenhaus "Anna Wolf"

Im gut gefüllten Goldenen Saal des Rathauses übergaben die Vorsitzende der Frauenkommission Ursula Kaiser-Biburger und Sabine Reek-Rade, die städtische Gleichstellungsbeauftragte jeweils 450,00 € an das Asylcafé, das Familienzentrum Känguruh und das Frauenhaus „Anna Wolf“.
Durch Kuchen- und Getränkeverkauf der Frauenkommission und die Spendensammlung bei den Ausstellerinnen, die die Standgebühr ersetzte, kamen insgesamt 1350,00 € zusammen.

„Wir werden der nächsten Frauenkommission, die nach der Kommunalwahl 2020 neu gewählt wird, eine Fortführung dieser erfolgreichen Veranstaltung empfehlen“, versicherte die Vorsitzende bei ihrem Rückblick auf die FrauenExpo.

Kontakt

Sabine Reek-Rade
Telefon: 09122 860-279

Navigation

Fahrplanauskunft

RSS-Feed abonnieren

RSS-Feed abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.