Stadtportal Schwabach

Podiumsdiskussion am 9. Juli in der Galerie Gaswerk: "Sichere Zukunft für Hebammen"

Zur Podiumsdiskussion „Für eine sichere Zukunft der Hebammen – was können wir tun?“ haben die Frauenkommission und die städtische Gleichstellungsbeauftragte Sabine Reek-Rade am Montag, 9. Juli, um 19:30 Uhr in die Galerie Gaswerk eingeladen. An der Diskussion nahmen die FDP-Bundestagsabgeordnete Britta Dassler, die Landtagsabgeordnete Gabi Schmidt von den Freien Wählern, die Landtagsabgeordnete Verena Osgyan von den Grünen, die CSU-Bezirksrätin Rosy Stengel und die SPD-Landtagskandidatin Claudia Arabackyj teil. Gemeinsam wurden die Ursachen für die schwierige Situation der Hebammen und Maßnahmen für die Zukunft diskutiert. Den Abend moderierte die Vorsitzende der Frauenkommission Ursula Kaiser-Biburger.

Girls and Boys Day am 26. April: Schnuppertage für Mädchen und Jungen

In Berufe reinschnuppern zu können, die gar nicht „typisch“ für Jungen oder Mädchen sind, dazu haben Jugendliche beim Girls‘ Day und Boys‘ Day Gelegenheit. Diese beiden Praxistage fanden am Donnerstag, 26. April, statt. Mädchen erfahren am Girls‘ Day mehr über ihre Perspektiven in den Bereichen Handwerk, Technik, IT und Naturwissenschaften. Sie lernen weibliche Vorbilder und Frauen in Führungspositionen kennen. Die Jungen hingegen machen neue Erfahrungen für ihre Berufs- und Lebensplanung und gewinnen Einblicke in die Branchen Erziehung, Bildung, Gesundheit und Soziales. Insbesondere männliche Vorbilder und Bezugspersonen bieten dabei Orientierungshilfen. Viele Schwabacher Betriebe und soziale Einrichtungen sowie die Polizei und die Stadtverwaltung beteiligten sich an der bundesweiten Aktion, etwa die Maschinenfabrik Niehoff oder die Ratioplast GmbH, die Familien- und Altenhilfe oder das Känguruh Familienzentrum.

Fotoausstellung "Mutige Frauen machen Frauen Mut" vom 18. bis 30. April

Die Diagnose Brustkrebs verändert das Leben der erkrankten Frauen genauso wie das ihrer Partner und Kinder schlagartig. Die Fotoausstellung „Dem Brustkrebs auf der Spur – Mutige Frauen machen Frauen Mut“ war von 18. bis zum 30. April im Foyer des Schwabacher Krankenhauses zu sehen. Sie ermöglichte Einblicke, wie Frauen mit der Diagnose Brustkrebs umgehen und machte anderen Frauen dadurch Mut. Die begleitenden Angebote und Veranstaltungen zu Themen wie Entspannung und Stressabbau, Yoga, richtige Ernährung und Methoden zur Brustselbstuntersuchung baten weitere Hilfen zur Vorsorge und rechtzeitigen Diagnose an. Alle Angebote wurden vom Landratsamt Roth (Gesundheitsamt) in Kooperation mit der Stadt Schwabach, Gleichstellungsbeauftragten und Volkshochschule, dem Krankenhaus Schwabach sowie dem Sozialpsychiatrischen Dienst der Arbeiterwohlfahrt Mittelfranken-Süd veranstaltet.

Ladies Day am 14. April

Die Volkshochschule (vhs) Schwabach setzte die erfolgreiche Reihe „Ladies‘ Day“ in Kooperation mit der städtischen Gleichstellungsstelle fort. Am Samstag,14. April, gab es dazu im Bürgerhaus von 9 bis 17:15 Uhr Workshops und Gespräche, die Frauen Impulse geben sollten, wie Freizeit, Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen sind. Eröffnet wurde der Tag mit einem Vortrag zum Thema „Die Macht der Sprache“ mit Birgit Minor, gefolgt von einem Einblick in schnelle und gesunde Küche mit Sabine Ederer, die dann in der Mittagspause auch gekostet werden konnten. Auch ging es um zeitflexible Fort- und Weiterbildung über Webinare, die in der vhs angeboten werden, sowie um einen erfolgreichen Berufs(wieder-) einstieg mit Ingrid Kugler von der Arbeitsagentur Nürnberg. Nach einer Stärkung mit basischer Ernährung und anregenden Gesprächen bot Heike Sebald ein kurzes Workout zum Bewegen und Atemholen an. Marina Strauch stellte vorbildliche Beispiele von familienfreundlichen Arbeitswelten vor. Abschließend konnten die Teilnehmerinnen mit Kerstin Zirn „Entspannen und Energie tanken“.

Internationaler Frauentag am 11. März

Mit einer „Diplom-Animatöse“ beging das internationale Frauencafé Schwabach gemeinsam mit der Gleichstellungsstelle den Internationalen Frauentag: Christine Prayon, die als „Birte Schneider“ in der ZDF-Sendung „heute show“ lautstark ihre Meinung kundtut, war am Sonntag, 11. März im Bürgerhaus zu Besuch. Die Veranstaltung wurde von der Sparkasse Mittelfranken-Süd unterstützt. Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere wendete sich Christine Prayon den Enthüllungen zu, auf die wir lange gewartet haben. Sie verriet uns endlich, welche seltene Krankheit sie hat, ob es den deutschen Humor gibt oder wie Madame Sarkozy bei einem Lachanfall aussieht

Navigation

Fahrplanauskunft

RSS-Feed abonnieren

RSS-Feed abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.