Stadtportal Schwabach

Bei der ortung X im Jahr 2017 entfaltete das Werk „Illusion Gold“ von Peter Nowak seine Wirkung in einem Kellergewölbe in der Königstraße.

Wer kennt oder besitzt einen versteckten Winkel, einen lauschigen Hinterhof, eine ungenutzte Baubrache, einen Balkon, einen Dachboden oder auch einen ganz anderen Ort in Schwabach, der gut ein bisschen Kunst vertragen könnte? Das Organisationsteam der „ortung“ sucht bereits jetzt für das große Schwabacher Kunstfest im kommenden Jahr nach Ausstellungsräumen. Die Kunstbiennale findet 2019 bereits zum 11. Mal statt: vom 3. bis zum 18. August. Die Werke werden aber bereits ab dem vorhergehenden Wochenende (ab 26. Juli) aufgebaut. Nach der ortung müssen die Räume durch die Ausstellenden bis spätestens 20. August 2019 in ihren Ursprungszustand zurückversetzt werden. Geöffnet ist ortung täglich, auch am Wochenende. Aufsichten werden von der Stadt Schwabach gestellt. Weitere Informationen und Auskünfte gibt das Kulturamt.

Auch „ortung 11.“ lebt wieder von den Orten, an denen die Kunst ausgestellt wird. Bisher gehörten Galerien, Kirchen und öffentliche Räume aller Art, auch Alltagsräume, Gewölbe, Keller, Dachböden, Privatzimmer, leerstehende Geschäfte und freie Grünflächen zu den ortungs-Orten. Das Kulturamt freut sich über Ideen und Vorschläge unter Telefon 09122 860-305 oder E-Mail: kulturamt@schwabach.de.
Im November startet die Ausschreibung für den Wettbewerb, aus dem die Künstlerinnen und Künstler für „ortung 11.“ hervorgehen werden.

Wer Interesse hat, als Aufsichtskraft während des ortungs-Zeitraumes eine Station zu betreuen, und volljährig ist, kann sich ebenfalls an das Kulturamt wenden.

Kontakt

Doris Neugebauer
Telefon: 09122 860-305

Navigation

Fahrplanauskunft

RSS-Feed abonnieren

RSS-Feed abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.