Stadtportal Schwabach

Gruppenfoto des Mittelfränkischen Behindertenrates
Neuer Behindertenrat gewählt

Der Bezirk Mittelfranken hat einen neuen Behindertenrat. Das Gremium ist Ansprechpartner für alle behinderungspolitischen Anliegen von bezirksweitem Interesse. Zu den wesentlichen Aufgaben des Gremiums gehört die Beratung des Bezirkstages, dessen Ausschüsse sowie der Einrichtungen des Bezirks Mittelfranken über alle Belange von Menschen mit Behinderung. Laut Satzung entsenden die fünf kreisfreien Städte und sieben Landkreise, abhängig von ihren Einwohnerzahlen, interessierte und engagierte Menschen mit Behinderung. Schwabach konnte eine Person entsenden.

Schwabacher Vertreterin ist Simone Bald

Simone Bald, Mitbegründerin des Runden Tisch Inklusion in Schwabach, wurde auf der konstituierenden Sitzung als Schwabacher Vertreterin von über 20 Mitgliedern des Mittelfränkischen Behindertenrats begrüßt. Angelika Majchrzak-Rummel, ebenfalls Mitgründerin des Runden Tisch Inklusion Schwabach, ist ihre Stellvertreterin.

Runder Tisch Inklusion

Der Runde Tisch Inklusion ist ein offenes Netzwerk von Bürgerinnen und Bürgern – mit und ohne Handicaps, Vertreter und Vertreterinnen aus Stadtverwaltung, Vereinen und Verbänden, aus Sozialunternehmen und der privaten Wirtschaft. Gemeinsames Ziel ist, allen Menschen eine selbstbestimmte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen und den Bedürfnissen der Menschen mit Behinderung gemeinsam besser nachzukommen. Die Gruppe trifft sich 2019 am 23. Januar, 20. März, 22. Mai, 24. Juli, 25. September, 27. November, jeweils Mittwoch um 19 Uhr in der heilpädagogischen Tagesstätte der Lebenshilfe Schwabach, Waikersreuther Straße 11a – 13.

Zum Thema

Navigation

Fahrplanauskunft

RSS-Feed abonnieren

RSS-Feed abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.