Stadtportal Schwabach

Schwabach überschreitet ersten Inzidenz-Wert

Da die 7-Tage-Inzidenz in Schwabach bei COVID-19-Erkrankungen über den Signalwert von 35 Personen pro 100.000 Einwohnern gestiegen ist, greifen für die Stadt Schwabach ab Sonntag, 18. Oktober, 0 Uhr,ein Reihe von Maßnahmen zur Eindämmung der steigenden Infektionszahlen. Weiterlesen

Seit einigen Monaten gibt es eine Initiative, die in Schwabach eine Kulturtafel zum Leben erwecken möchte. Kulturtafeln vermitteln gespendete Eintrittskarten weiter an Menschen, die sich diesen Kulturgenuss sonst nicht leisten könnten. Unter dem Dach der Evangelischen Kirchengemeinde St. Martin - sie stellt Raum und Versicherung der Ehrenamtlichen bereit - entwickeln Interessierte aus verschiedensten Bereichen des öffentlichen Lebens diesen Gedanken weiter: Ob klassisches oder geistliches Konzert, ob Marionettentheater, Aquarellkurs oder Kleinkunst: Zahlreiche Veranstalter haben der Initiative bereits mitgeteilt, dass sie sich das Spenden von Tickets für bedürftige Mitbürgerinnen und Mitbürger durchaus vorstellen könnten.

In einem kreativen Vormittagsworkshop haben Interessierte nun damit begonnen, ein Konzept zu entwickeln: Es wurden unter anderem Vorschläge für einen Namen gesammelt, damit das Projekt nicht mit der "Tafel" für gespendete Lebensmittel verwechselt wird. Es meldeten sich Interessierte, die sich vorstellen können, bei der Gestaltung von Werbung, der Akquise von Kartenspendern und auch von künftigen Kulturtafel-Gästen ehrenamtlichmitzuwirken.

Die Kriterien, nach denen man sich als Gast der Kulturtafel registrieren lassen kann, werden noch gemeinsam festgelegt werden. Zunächst wird angestrebt, z.B. donnerstags von 16 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 12 Uhr, im Foyer des Evangelischen Hauses einen Anlaufpunkt für interessierte Bürgerinnen und Bürger zu schaffen. Für diesen Service werden noch weitere Ehrenamtliche gesucht, die sich vorstellen könnten, mindestens zweimal monatlich Zeit für die Kulturtafel zu spenden.

Interessierte können sich an Andrea Schmidt, Tel. 09122 30955 oder Doris Reinecke, Tel. 0162 2131751 wenden. Unter den angegebenen Telefonnummern kann man sich auch anmelden für den nächsten Workshop der Initiative am Mittwoch, 30. September, um 19 Uhr im Evangelischen Haus.

Kontakt

Andrea Schmidt und Doris Reinecke
Telefon: 09122 30955 oder 0162 2131751

Navigation

Fahrplanauskunft

RSS-Feed abonnieren

RSS-Feed abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.