Stadtportal Schwabach

Corona aktuell

Derzeit gilt eine nächtliche Ausgangssperre sowie für den Einzelhandel "Click & Meet" (mit negativem Test) sowie "Click & Collect". Seit 12. April gilt in den Schulen (mit Ausnahmen) Distanzunterricht, in den Kinderbetreuungseinrichtungen Notbetreuung: Weitere Informationen

Aktuelle Fallzahlen (RKI)

Online-Terminvereinbarung für Meldeamt, Passamt und Kfz-Zulassung

Seit 23. Dezember gilt eine Testpflicht für Rückkehrer aus Risikogebieten: Jeder, der aus einem Corona-Risikogebiet nach Bayern einreist, muss entweder schon bei der Einreise einen negativen Test vorweisen oder umgehend zum Testen gehen. Dazu stehen die Testzentren an den Flughäfen oder die kommunalen Zentren, wie zum Beispiel für Schwabach das Testzentrum in Roth, bereit. An den Autobahnen werden Hinweisschilder an die Verpflichtung erinnern. Für Einreisende aus Risikogebieten gilt zwar jetzt schon eine strenge Quarantänepflicht. Diese wird nun durch die Testpflicht verschärft. Ab morgen müssen alle Rückkehrer aus Risikogebieten ein negatives Testergebnis innerhalb von 72 Stunden nach Einreise beim zuständigen Gesundheitsamt vorlegen. Idealerweise sollte der Test schon im Ausland vorgenommen werden, allerdings höchstens 48 Stunden vor der Einreise nach Bayern.

Am 8. November 2020 startete zudem bundesweit die digitale Einreiseanmeldung (DEA) für Einreisende aus internationalen Risikogebieten. Einreisende aus Risikogebieten sollen sich dann auf der Webseite www.einreiseanmeldung.de  anmelden. Notwendig ist die Anmeldung, wenn die Betroffenen sich länger als 24 Stunden dort aufgehalten haben. Damit entfällt gleichzeitig die unmittelbare Anmeldung beim jeweiligen Gesundheitsamt. Der Nachweis über die Anmeldung kann entweder auf dem Handy gespeichert werden oder ausgedruckt werden. Bei eventuellen Kontrollen ist er vorzulegen. Die Beförderer, wie die Deutsche Bahn, aber auch die Bundespolizei wird diese Nachweise stichprobenartig auf Plausibilität kontrollieren. Für Personen, die z.B. kein mobiles Telefon haben, wird es eine Ersatzmitteilung in Papierform geben. Weitere Informationen finden sich auf der Internetseite des RKI unter www.rki.de

Außerdem können sich Bürgerinnen und Bürger der Stadt Schwabach an der Corona-Teststation in Roth testen lassen. Dazu muss vorab online oder telefonisch ein Termin vereinbart werden.

Als Risikogebiete werden Staaten oder Regionen außerhalb Deutschlands definiert, für welche zum Zeitpunkt der Einreise nach Deutschland ein erhöhtes Risiko für eine Infektion mit dem Coronavirus besteht. Maßgeblich ist hierfür die aktuelle Veröffentlichung der Robert-Koch-Instituts über die Einstufung. Die aktuelle Einstufung ist hier nachzulesen: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html.

Bürgerinnen und Bürger, die trotz Quarantänepflicht persönlich bei der Stadtverwaltung, zum Beispiel im Meldeamt, der KfZ-Zulassung oder dem Bürgerbüro vorstellig werden, werden abgewiesen und können nicht bedient werden – auch dann nicht, wenn ein Termin vereinbart wurde.

Die Bundesregierung prüft fortlaufend, inwieweit Gebiete als Risikogebiete einzustufen sind. Daher kann es auch zu kurzfristigen Änderungen bzw. Erweiterungen der Liste kommen. Bürgerinnen und Bürger sind daher verpflichtet, vor Antritt einer Reise zu prüfen, ob Sie sich innerhalb der letzten 14 Tage vor Einreise nach Deutschland in einem dieser Gebiete aufgehalten haben. In diesen Fällen müssen sie mit einer Verpflichtung zur Absonderung rechnen.

Aktuelle 7-Tage-Inzidenz

7-Tage-Inzidenzwert im
Stand: (Robert-Koch-Institut (RKI), dl-de/by-2-0)
35 
50 

Navigation

Fahrplanauskunft

RSS-Feed abonnieren

RSS-Feed abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.