Stadtportal Schwabach

Corona aktuell

Derzeit gilt eine nächtliche Ausgangssperre sowie für den Einzelhandel "Click & Meet" (mit negativem Test) sowie "Click & Collect". Seit 12. April gilt in den Schulen (mit Ausnahmen) Distanzunterricht, in den Kinderbetreuungseinrichtungen Notbetreuung: Weitere Informationen

Aktuelle Fallzahlen (RKI)

Online-Terminvereinbarung für Meldeamt, Passamt und Kfz-Zulassung

Wie kann ich mich für einen Termin anmelden?

Wer kann sich in Schwabach impfen lassen?

Welche Gruppen werden zuerst geimpft? 

Ich wurde von meinem Hausarzt geimpft, bin aber online oder telefonisch beim Impfzentrum angemeldet. Was muss ich tun?

Wo befindet sich das Impfzentrum?

Kann ich auch spontan zum Impfzentrum kommen?

Darf ich mir den Hersteller des Impfstoffes raussuchen?

Ich brauche einen barrierefreien Zugang zum Impfzentrum.

Was ist mit Menschen in Pflegeheimen und Krankenhäusern oder Menschen, die zu Hause gepflegt werden müssen?

Wie viele Menschen in Schwabach sind bereits geimpft worden?

Muss ich mich impfen lassen?

 

 

Wie viele Menschen sind bereits geimpft worden?

Zeitraum Erstimpfung Zweitimpfung
06.04. - 10.04. 485 427
12.04. - 17.04. 1403 110
insgesamt (im Impfzentrum) 7618 2891
geplant 19.04. - 24.04. 1028 0 (zeitlicher Abstand zwischen 1. und 2. Impfung wurde verlängert)
Impfungen in Hausarztpraxen seit 01.04. 1439 0

Personen der Gruppe mit höchster Priorität (im wesentlichen über 80-Jährige) wurde ein Impfangebot gemacht. Sollten Sie noch nicht angemeldet sein, können Sie das immer noch über http://impfzentren.bayern oder telefonisch über 09122 87541-0 tun. Personen, die nicht mobil sind, und zu Hause geimpft werden müssen, werden ab April durch die Hausärzte im Rahmen von Hausbesuchen geimpft.

Ab Anfang April werden Personen der zweiten Prioritätsgruppe von der Stadtverwaltung angeschrieben (im wesentlichen über 70-Jährige). Sollten Sie angeschrieben werden, aber bereits für einen Termin über http://impfzentren.bayern angemeldet oder bereits geimpft sein, müssen Sie nichts weiter unternehmen.

 

Wie kann ich mich für einen Termin anmelden?

Wir empfehlen die Anmeldung über das zentrale System https://impfzentren.bayern. Telefonisch ist das Impfzentrum unter 09122 87541-0 erreichbar.

 

 

Ich wurde von meinem Hausarzt geimpft, bin aber online oder telefonisch beim Impfzentrum angemeldet. Was muss ich tun?

Dann kann es vorkommen, dass sie trotz der Impfung beim Hausarzt vom Impfzentrum einen Termin angeboten bekommen. Bitte melden Sie sich daher beim Impfzentrum wieder ab. Das können Sie, indem Sie sich auf http://impfzentren.bayern mit Ihren Zugangsdaten erneut einloggen und Ihre Anmeldung löschen. Wenn Sie sich telefonisch angemeldet haben, rufen Sie bitte erneut beim Impfzentrum an und melden sich ab.

 

 

Kann ich spontan im Impfzentrum vorbeikommen und mich mit übrig gebliebenen Dosen impfen lassen?

Nein. Sehen Sie von spontanen persönlichen Besuchen beim Impfzentrum ab. Es gibt bislang in Schwabach keine Reste, die spontan verimpft werden. 

 

 

Wo ist das Schwabacher Impfzentrum?

Im Sportheim der DJK Schwabach, Huttersbühlstraße 23.

 

Wer kann sich dort impfen lassen?

Dort können sich alle Bürgerinnen und Bürger impfen lassen. Sie werden nach einer entsprechenden Anmeldung online und telefonisch über einen freien Termin informiert.

Menschen, die zuhause gepflegt werden oder bettlägerig sind, werden von den Hausärzten zuhause geimpft.

Menschen, die eingeschränkt mobil sind und auf einen barrierenfreien Zugang angewiesen sind, werden Termine an einem barrierefrei zugänglichen Ort angeboten bekommen.

Auch Personen, die in Kammerstein und in Rednitzhembach leben UND sich über http://impfzentren.bayern anmelden oder schon angemeldet haben, werden in Schwabach geimpft, da das System alle Menschen im Postleitzahlgebiet 91126 dem Schwabacher Impfzentrum zuteilt. Dieser erhöhte Bedarf an Impfdosen wird bei der Impfstoffzuteilung berücksichtigt, so dass niemandem ein Nachteil entsteht.

 

Welche Gruppen werden zuerst geimpft?

 
 
Schutzimpfungen mit höchster Priorität

1. Personen, die das 80. Lebensjahr vollendet haben,

2. Personen, die in stationären oder teilstationären Einrichtungen sowie in ambulant betreuten Wohngruppen zur Behandlung, Betreuung oder Pflege älterer oder pflegebedürftiger Menschen behandelt, betreut oder gepflegt werden oder tätig sind,

3. Personen, die regelmäßig Schutzimpfungen gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 durchführen oder im Rahmen ambulanter Dienste regelmäßig ältere oder pflegebedürftige Menschen behandeln, betreuen oder pflegen, sowie Personen, die im Rahmen der ambulanten Pflege Begutachtungs- oder Prüftätigkeiten ausüben,

4. Personen, die in Bereichen medizinischer Einrichtungen mit einem sehr hohen Expositionsrisiko in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 tätig sind, insbesondere auf Intensivstationen, in Notaufnahmen, in Rettungsdiensten, als Leistungserbringer der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung sowie in Bereichen, in denen für eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 relevante aerosolgenerierende Tätigkeiten durchgeführt werden,

5. Personen, die in medizinischen Einrichtungen regelmäßig Personen behandeln, betreuen oder pflegen, bei denen ein sehr hohes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht, insbesondere in der Onkologie oder Transplantationsmedizin oder im Rahmen der Behandlung schwer immunsupprimierter Patienten.

 
 
Schutzimpfungen mit hoher Priorität

1. Personen, die das 70. Lebensjahr vollendet haben,

2. folgende Personen, bei denen ein sehr hohes oder hohes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht:
a) Personen mit Trisomie 21 oder einer Conterganschädigung,
b) Personen nach Organtransplantation,
c) Personen mit einer Demenz oder mit einer geistigen Behinderung oder mit schwerer psychiatrischer Erkrankung, insbesondere bipolare Störung, Schizophrenie oder schwere Depression,
d) Personen mit behandlungsbedürftigen Krebserkrankungen,
e) Personen mit interstitieller Lungenerkrankung, COPD, Mukoviszidose oder einer anderen, ähnlich schweren chronischen Lungenerkrankung,
f) Personen mit Muskeldystrophien oder vergleichbaren neuromuskulären Erkrankungen,
g) Personen mit Diabetes mellitus mit Komplikationen,
h) Personen mit Leberzirrhose oder einer anderen chronischen Lebererkrankung,
i) Personen mit chronischer Nierenerkrankung,
j) Personen mit Adipositas (Personen mit Body-Mass-Index über 40),
k) Personen, bei denen nach individueller ärztlicher Beurteilung aufgrund besonderer Umstände im Einzelfall ein sehr hohes oder hohes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht,

3. bis zu zwei enge Kontaktpersonen
a) von einer nicht in einer Einrichtung befindlichen pflegebedürftigen Person nach den Nummern 1 und 2 und nach § 2 Absatz 1 Nummer 1, die von dieser Person oder von einer sie vertretenden Person bestimmt werden,
b) von einer schwangeren Person, die von dieser Person oder von einer sie vertretenden Person bestimmt werden,

4. Personen, die in stationären oder teilstationären Einrichtungen zur Behandlung, Betreuung oder Pflege geistig oder psychisch behinderter Menschen tätig sind oder im Rahmen ambulanter Dienste regelmäßig geistig oder psychisch behinderte Menschen behandeln, betreuen oder pflegen,

5. Personen, die in Bereichen medizinischer Einrichtungen oder im Rahmen der Ausübung eines Heilberufes mit einem hohen oder erhöhten Expositionsrisiko in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 tätig sind, insbesondere Ärzte und sonstiges Personal mit regelmäßigem unmittelbarem Patientenkontakt, Personal der Blut- und Plasmaspendedienste und Personen, die regelmäßig zum Zwecke der Diagnostik des Coronavirus SARS-CoV-2 Körpermaterial entnehmen,

6. Polizei- und Einsatzkräfte, die in Ausübung ihrer Tätigkeit zur Sicherstellung der öffentlichen Ordnung, insbesondere bei Demonstrationen, einem hohen Infektionsrisiko ausgesetzt sind, sowie Soldatinnen und Soldaten, die bei Einsätzen im Ausland einem hohen Infektionsrisiko ausgesetzt sind,

7. Personen, die in Auslandsvertretungen der Bundesrepublik Deutschland oder für das Deutsche Archäologische Institut an Dienstorten mit unzureichender gesundheitlicher Versorgung tätig und infolgedessen einem hohen Infektionsrisiko ausgesetzt sind,

8. Personen, die im Ausland für deutsche politische Stiftungen oder Organisationen und Einrichtungen mit Sitz in der Bundesrepublik Deutschland in den Bereichen Krisenprävention, Stabilisierung, Konfliktnachsorge, Entwicklungszusammenarbeit oder auswärtige Kultur- und Bildungspolitik oder als deutsche Staatsangehörige in internationalen Organisationen an Orten mit unzureichender gesundheitlicher Versorgung tätig und infolgedessen einem hohen Infektionsrisiko ausgesetzt sind,

9. Personen, die in Kinderbetreuungseinrichtungen, in der Kindertagespflege, in Grundschulen, Sonderschulen oder Förderschulen tätig sind,

10. Personen, die im öffentlichen Gesundheitsdienst oder in besonders relevanter Position zur Aufrechterhaltung der Krankenhausinfrastruktur tätig sind,

11. Personen, die in Einrichtungen nach § 36 Absatz 1 Nummer 3 oder Nummer 4 des Infektionsschutzgesetzes oder in sonstigen Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe oder in Frauenhäusern untergebracht oder tätig sind,

12. Personen, die im Rahmen der nach Landesrecht anerkannten Angebote zur Unterstützung im Alltag im Sinne des § 45a des Elften Buches Sozialgesetzbuch regelmäßig bei älteren oder pflegebedürftigen Menschen tätig sind.

 

Personen mit erhöhter Priorität

Folgende Personen haben mit erhöhter Priorität Anspruch auf Schutzimpfung:

1. Personen, die das 60. Lebensjahr vollendet haben,

2. folgende Personen, bei denen ein erhöhtes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht:
a) Personen mit behandlungsfreien in Remission befindlichen Krebserkrankungen,
b) Personen mit Immundefizienz oder HIV-Infektion, Autoimmunerkrankungen oder rheumatologische Erkrankungen,
c) Personen mit einer Herzinsuffizienz, Arrhythmie, einem Vorhofflimmern, einer koronaren Herzkrankheit oder arterieller Hypertonie,
d) Personen mit zerebrovaskulären Erkrankungen, Apoplex oder einer anderen chronischen neurologischen Erkrankung,
e) Personen mit Asthma bronchiale,
f) Personen mit chronisch entzündlicher Darmerkrankung,
g) Personen mit Diabetes mellitus ohne Komplikationen,
h) Personen mit Adipositas (Personen mit Body-Mass-Index über 30),
i) Personen, bei denen nach individueller ärztlicher Beurteilung aufgrund besonderer Umstände im Einzelfall ein erhöhtes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht,

3. bis zu zwei enge Kontaktpersonen von einer nicht in einer Einrichtung befindlichen pflegebedürftigen Person nach den Nummern 1 und 2, die von dieser Person oder von einer sie vertretenden Person bestimmt werden,

4. Personen,
a) die Mitglieder von Verfassungsorganen sind,
b) die in besonders relevanter Position in den Verfassungsorganen, in den Regierungen und Verwaltungen, bei der
Bundeswehr, bei der Polizei, beim Zoll, bei der Feuerwehr, beim Katastrophenschutz einschließlich des Technischen Hilfswerks, in der Justiz und Rechtspflege tätig sind,
c) die in besonders relevanter Position im Ausland bei den deutschen Auslandsvertretungen, für deutsche politische Stiftungen oder Organisationen und Einrichtungen mit Sitz in der Bundesrepublik Deutschland in den Bereichen Krisenprävention, Stabilisierung, Konfliktnachsorge, Entwicklungszusammenarbeit oder auswärtige Kultur- und Bildungspolitik oder als deutsche Staatsangehörige in internationalen Organisationen tätig sind,
oder
d) die als Wahlhelfer tätig sind,

5. Personen, die in besonders relevanter Position in weiteren Einrichtungen und Unternehmen der Kritischen Infrastruktur tätig sind, insbesondere im Apothekenwesen, in der Pharmawirtschaft, im Bestattungswesen, in der Ernährungswirtschaft, in der Wasser- und Energieversorgung, in der Abwasserentsorgung und Abfallwirtschaft, im Transport- und Verkehrswesen sowie in der Informationstechnik und im Telekommunikationswesen,

6. Personen, die in Bereichen medizinischer Einrichtungen mit niedrigem Expositionsrisiko in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 tätig sind, insbesondere in Laboren, und Personal, das keine Patientinnen oder Patienten betreut,

7. Personen, die im Lebensmitteleinzelhandel tätig sind,

8. Personen, die in Einrichtungen und Diensten der Kinder- und Jugendhilfe und in Schulen, die nicht von § 3 Absatz 1 Nummer 9 erfasst sind, tätig sind,

9. sonstige Personen, bei denen aufgrund ihrer Arbeits- oder Lebensumstände ein deutlich erhöhtes Risiko einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht.

 

Ist das Impfzentrum barrierefrei?

Leider nicht. Bitte sagen Sie direkt bei der Terminvereinbarung Bescheid, dass Sie einen barrierefreien Zugang benötigen. Dann können Sie einen Termin in der benachbarten Turnhalle des Wolfram-von-Eschenbach-Gymnasiums bekommen. Diese ist barrierefrei zugänglich.

 

Was ist mit Menschen in Pflegeheimen und Krankenhäusern oder Menschen, die zu Hause gepflegt werden müssen?

Ab April sollen Menschen, die zuhause geimpft werden müssen, von den Hausärzten im Rahmen von Hausbesuchen geimpft werden.

 

Darf ich mir einen Impfstoff bzw. dessen Hersteller heraussuchen?

Nein, das ist nicht möglich.

 

Muss ich mich impfen lassen?

Nein, es besteht keine Impfpflicht.

 

Weitere wichtige Fragen und Antworten

Es informiert das Bundesgesundheitsministerium.

 

Wie kann ich das Impfzentrum mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen?

Mit dem Bus ist das Impfzentrum wie folgt erreichbar:

• in 7 Gehminuten über die Haltestelle „Karlsbader Straße“ mit den Linien 662 und 664: montags bis freitags 3 mal pro Stunde; samstags und sonntags 1 mal pro Stunde
• direkt über die Haltestelle „Wolfram-von-Eschenbach-Gymnasium“ mit den Linien 676, 677 oder 678: montags bis freitags an Schultagen morgens vor 8 Uhr und mehrmals am Nachmittag

Karte

Aktuelle 7-Tage-Inzidenz

7-Tage-Inzidenzwert im
Stand: (Robert-Koch-Institut (RKI), dl-de/by-2-0)
35 
50 

Navigation

Fahrplanauskunft

RSS-Feed abonnieren

RSS-Feed abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.