Stadtportal Schwabach

Corona aktuell

Die Corona-Regelungen werden bis 25. August verlängert, Reiserückkehrer werden um Beachtung der Formalitäten gebeten: Weitere Informationen

Aktuelle Fallzahlen (RKI)

Online-Terminvereinbarung für Meldeamt, Passamt und Kfz-Zulassung

Oberbürgermeister Peter Reiß betrachtet zusammen mit Abba Naor den Eintrag in das Gästebuch.

Der KZ-Überlebende Abba Naor hat sich in das Goldene Buch der Stadt eingetragen. Der 93-Jährige war auf Einladung von Karl Freller, dem Direktor der Stiftung Bayerische Gedenkstätten (Foto), in Schwabach und hat Jugendlichen in der Hermann Stamm-Realschule von seiner Lebensgeschichte erzählt. Naor stammt aus Litauen und wurde als 13-Jähriger zunächst in das Ghetto Kaunas, später in verschiedene Konzentrationslager (KZ) deportiert. Seine Mutter und seine Geschwister wurden ermordet. Befreit wurde er 1945 von den Amerikanern aus dem KZ Dachau. Später fand er in München seinen Vater wieder. Er wanderte nach Israel aus, lebte aber auch in den 1960er/1970er Jahren wieder einige Jahre in München.

"Ich bin gekommen, ich habe gesehen, ich bin entzückt.", schrieb Abba Naor in das Gästebuch der Stadt.

Aktuelle 7-Tage-Inzidenz

7-Tage-Inzidenzwert im
Stand: (Robert-Koch-Institut (RKI), dl-de/by-2-0)
35 
50 

Navigation

Fahrplanauskunft

RSS-Feed abonnieren

RSS-Feed abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.