Stadtportal Schwabach

Für ihre besonderen Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung wurden die Alt-Bürgermeisterin Rosa Stengel und Alt-Bürgermeister Dr. Roland Oeser vom Bayerischen Staatsminister des Innern, für Sport und Integration Joachim Herrmann mit der Kommunalen Verdienstmedaille in Silber ausgezeichnet. Die Aushändigungsfeier fand am 9. September in der Orangerie in Ansbach statt. Mit dabei war auch Bürgermeister Emil Heinlein.

Die Stadt Schwabach gratuliert den beiden Geehrten sehr herzlich!

 


Rosa Stengel
Rosa Stengel leistet seit 1990 wertvolle kommunalpolitische Arbeit für die Stadt Schwabach und ihre Menschen. Als Mitglied des Stadtrats ist Rosa Stengel eine überaus geschätzte Rat- und Impulsgeberin, die sich mit großer Schaffenskraft und Einsatzfreude für ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger engagiert. Von 2002 bis 2008 bekleidete sie das Amt der zweiten Bürgermeisterin. Den mit ihrem Stadtratsmandat verbundenen Aufgaben stellt sie sich kompetent und mit außergewöhnlich großem persönlichem Engagement, ihr Handeln ist geprägt von Pragmatismus und Bürgernähe. Als langjährige Geschäftsführerin der Familien- und Altenhilfe liegt auch der Schwerpunkt ihres kommunalpolitischen Wirkens im sozialen Bereich. Hier konnte sie viele Projekte anstoßen und erfolgreich umsetzen. Die Unterstützung der Schwabacher Tafel, der Aufbau des Frauenhauses, die Einrichtung von Betreuungsangeboten für Schulkinder und die Verwirklichung von Projekten im Rahmen des Programms „Soziale Stadt“ sind nur einige Beispiele für das vielfältige Themenspektrum von Rosa Stengel. Als Mitglied der Frauenkommission Schwabach engagiert sie sich zudem mit Nachdruck für die Gleichberechtigung von Frauen in der Stadtgesellschaft. Seit 2008 hat Rosa Stengel die Pflegschaft für die städtische Musikschule inne und fördert den Austausch zwischen der Musikschule und dem Kulturausschuss. Als Beauftragte des Oberbürgermeisters für die Städtepartnerschaften hat sie stets für ein lebendiges Miteinander der Stadt Schwabach und ihrer Partnerstädte geworben. Ebenso hervorzuheben ist ihr verantwortungsvolles Engagement als Vorsitzende des Schwabacher Seniorenrats. Im Rahmen dieser Tätigkeit setzt sie sich insbesondere für die Verbesserung der Lebensbedingungen sowie für Hilfsangebote für Seniorinnen und Senioren ein. Den Seniorenrat der Stadt Schwabach und dessen Anliegen vertritt Rosa Stengel auch auf Landesebene mit Nachdruck. Rosa Stengel ist ein allseits anerkanntes Mitglied des Schwabacher Stadtrats und genießt parteiübergreifend Sympathie und Anerkennung.

Dr. Roland Oeser
Dr. Roland Oeser setzt sich seit 25 Jahren mit außerordentlichem persönlichen Engagement für die kommunale Gemeinschaft ein. Als Mitglied des Stadtrats Schwabach, als Fraktionsvorsitzender und als zweiter Bürgermeister hat er die Entwicklung der Stadt in dieser Zeit intensiv mitgestaltet. Sein Wirken als Stadtrat ist eng mit den Bereichen Kultur und Umweltschutz verbunden. Erfolgreich hat er als zweiter Bürgermeister und Vorsitzender im Bildungs- und Kulturausschuss richtungsweisende Entscheidungen für die Stadt mitverantwortet. Er hat großen Anteil am Ausbau der Kulturlandschaft in Schwabach, was ihm auch den inoffiziellen, aber treffenden Titel „Kulturbürgermeister“ einbrachte. Projekte wie der Ausbau der historischen Laubhütte in der ehemaligen Synagoge als weiterer Standort des Jüdischen Museums Franken, die Zentrierung von Kulturdienststellen im „Kulturhaus“ und die Erweiterung der Stadtbibliothek um ein frühkindliches Bildungsangebot sind nur einige Beispiele für sein zielorientiertes Wirken in diesem Bereich. Daneben gilt sein unermüdlicher Einsatz dem Umweltschutz und damit verbundener Möglichkeiten einer umweltgerechten Stadtentwicklung. Erfolgreich hat sich Dr. Roland Oeser etwa für den Fairen Handel und die Auszeichnung der Stadt Schwabach als „Fair-Trade-Town“ eingesetzt – ein Engagement, das er nachdrücklich auch als Vertreter der Stadt im Initiativkreis „Faire Metropolregion“ fortführt. Als beherzter Stadtpolitiker packt Dr. Roland Oeser zudem Themen wie Car-Sharing und Elektromobilität konsequent an. Sein Einsatz für Kultur und Umweltschutz geht dabei weit über sein kommunales Mandat hinaus. Den Zusammenhalt der Stadtgesellschaft zu fördern, dies auch unter dem Aspekt der Integration, ist ihm ein Herzensanliegen. Von Anfang an hat Dr. Roland Oeser die Bürgerstiftung „Unser Schwabach“ entschieden unterstützt – von der Idee bis zur Gründung mit dem Ziel, bürgerschaftliches Engagement nachhaltig zu stärken.

 

Aktuelle 7-Tage-Inzidenz

7-Tage-Inzidenzwert im
Stand: (Robert-Koch-Institut (RKI), dl-de/by-2-0)
35 
50 

Navigation

Fahrplanauskunft

RSS-Feed abonnieren

RSS-Feed abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.