Stadtportal Schwabach

Wegen umgestürzter Bäume und der Gefahr von herabstürzenden Ästen sind der Waldfriedhof und der Aktivspielplaz bis auf Weiteres gesperrt.

Schnelltests

Schnelltests sind im Testzentrum im Markgrafensaal wieder kostenlos möglich.

Öffnungszeiten

Seit 2. Januar ist das Schnelltestzentrum (EINGANG MARKGRAFENSAAL) täglich von Montag bis Sonntag von 12 bis 18 Uhr geöffnet, auch an Feiertagen.

PCR-Tests

Neben den Schnelltests bieten die Johanniter auch PCR-Tests an.

Informationen dazu finden Sie hier.

Hinweis für Besucherinnen und Besucher, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Senioren- und Pflegeeinrichtungen: Berechtigungsscheine können in Schwabach nicht eingelöst werden. Sie müssen an den Teststellen am B2-Parkplatz in Roth sowie am Flughafen Nürnberg eingelöst werden.

Wie kann bezahlt werden:

• Eine Zahlung ist nur vor Ort möglich
• Barzahlung
• Visa, Mastercard, Maestro, V-Pay, Diners
• Apple Pay, Google Pay

Tests von Minderjährigen und Kinder

Minderjährige müssen IMMER einen Ausweis, Reisepass, Schülerausweis, notfalls eine Versichertenkarte zum Testen mitbringen. Das gilt auch, wenn Erziehungsberechtigte dabei sind. Kommen Kinder unter 16 Jahren alleine zum Test, benötigen sie eine unterschriebene Einverständniserklärung der Eltern.

Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren müssen zum Testen die unterschriebene Einverständniserklärung der Eltern mitbringen, falls kein Erziehungsberechtigter beim Testen dabei sein kann.

Außerdem können Schnelltests an weiteren Stellen gemacht werden, die Sie hier finden.

Was muss ich bei einem positiven Test machen?

Informationen dazu finden Sie auf der Seite des Gesundheitsamts Roth.

Terminbuchung

 

 
Wo befindet sich das Schnelltestzentrum?

Das Schnelltestzentrum ist im Markgrafensaal. Der Zugang ist in der Ludwigstraße 16, dabei muss mindestens eine Maske nach dem aktuell geltenden Standard getragen werden.

Wer kann sich testen lassen?

Alle Personen, die es möchten, unabhängig vom Wohnort oder Arbeitsort.

Ist ein Schnelltest auch ohne Termin möglich?

Grundsätzlich ja. Personen mit Termin haben allerdings Vorrang. Daher kann es ohne Termin zu längeren Wartezeiten kommen. Pro Stunde können derzeit etwa 15 bis 20 Schnelltest durchgeführt werden. Daher rät die Stadtverwaltung dringend dazu, einen Termin zu vereinbaren.

Termin stornieren

Sollten Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, bitten wir dringend, diesen möglichst frühzeitig zu stornieren. In der Terminbestätigungs-Mail ist ein Link aufgeführt, mit dem dies ganz einfach möglich ist.

Wann ist das Schnelltestzentrum geöffnet?

Täglich von 12 bis 18 Uhr

Wann bekomme ich das Testergebnis?

Das Ergebnis liegt innerhalb von 15 bis 20 Minuten vor. Wenn Sie mit Termin kommen, eine Handynummer angeben und keinen schriftlichen Nachweis benötigen bekommen Sie das Testergebnis auf Ihr Mobiltelefon. Dazu erhalten Sie bei der Anmeldung ein Dokument mit einem QR-Code. Diesen können Sie nach etwa 20 Minuten einscannen und sehen das Ergebnis. Das Dokument mit dem QR-Code zusammen mit dem Nachweis auf dem Mobiltelefon gelten dann als Nachweis.

Falls Sie kein Smartphone haben und/oder einen schriftlichen Nachweis brauchen, warten Sie bitte vor Ort auf das Ergebnis. Das gilt auch, wenn Sie ohne Termin zum Schnelltest kommen.

Bekomme ich einen Nachweis über einen negativen Schnelltest?

Ja, dafür müssen Sie Ihren Personalausweis vorlegen. Bitte sagen Sie direkt bei der Anmeldung, dass Sie einen Nachweis benötigen. Für einen Nachweis bei Kindern benötigen wir den Personalausweis eines Elternteils.

Was passiert, wenn der Test positiv ausfällt?

Da es sich hier um keinen PCR-Test handelt, muss dieser umgehend nachgeholt werden. Auf www.vitolus.de/roth können Sie direkt einen Termin für das auch für Schwabach zuständige Testzentrum in Roth vereinbaren.

Ich habe bereits Symptome wie Husten und Fieber. Kann ich trotzdem einen Schnelltest machen?

Nein. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an Ihren Hausarzt oder vereinbaren Sie einen Termin für die Teststrecke in Roth über www.vitolus.de/roth. Eine laufende Nase oder Nießen zählen nicht zu den Corona-Symptomen, Sie dürfen trotzdem zum Testen kommen.

Können auch Kinder getestet werden?

Grundsätzlich können auch Kinder ab 2 Jahren getestet werden. Minderjährige müssen IMMER einen Ausweis, Reisepass, Schülerausweis, notfalls eine Versichertenkarte zum Testen mitbringen. Das gilt auch, wenn Erziehungsberechtigte dabei sind. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren müssen zum Testen die unterschriebene Einverständniserklärung der Eltern mitbringen, falls kein Erziehungsberechtigter beim Testen dabei sein kann.

Wer betreibt das Schnelltestzentrum?

Das Schnelltestzentrum betreibt die Johanniter Unfall-Hilfe Schwabach-Roth im Auftrag der Stadt Schwabach.

Aktuelle 7-Tage-Inzidenz

7-Tage-Inzidenzwert im
Stand: (Robert-Koch-Institut (RKI), dl-de/by-2-0)
35 
50 

Navigation

Fahrplanauskunft

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.