Stadtportal Schwabach

Die Telefonhotline des Meldeamtes (860-120) ist aufgrund eines technischen Defektes momentan nicht erreichbar. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Ab 4. April ist weiterhin eine Online-Terminvereinbarung für Meldewesen (An-, Ab- und Ummeldungen, Führungszeugnisse, Meldebescheinigungen), die KfZ-Zulassung, Personalausweise und Reisepässe sowie im Standesamt notwendig.

Heißes Klima, kaum Regen, Dürre und Versteppung des Bodens, Heuschreckenplagen, Versalzung der Brunnen und viele Menschen, die nicht lesen und schreiben können. Zahlreiche Gründe also, warum die Stadt Schwabach und ihre französische Partnerstadt Les Sables d'Olonne 1985 beschlossen, eine Projektpartnerschaft für Gossas, einer Gemeinde mit rund 13.000 Einwohnern im westafrikanischen Senegal ins Leben zu rufen. Dort wird das Projekt getragen von einer katholischen Missionsstation des französischen Ordens Sacre Coeur.

Global denken, lokal handeln!

Seit nun mehr als 35 Jahren unterstützt die Stadt Schwabach mit tatkräftigem Engagement der ehrenamtlichen Gossas-Gruppe und der kooperierenden katholischen Missionsstation vielseitige Projekte in Gossas. Ganz nach dem Motto „global denken, lokal handeln“ werden auf diese Weise die in der Agenda 2030 verankerten globalen Nachhaltigkeitsziele durch Maßnahmen in den Bereichen Umwelt und Landwirtschaft, Frauenförderung, Bildung und Gesundheit umgesetzt.

Auch in diesem Jahr konnten bereits bestehende Projekte dank der vielen privaten Spenden aus der Schwabacher Bürgerschaft, dem Gewerbe und Handel fortgeführt werden. Durch strukturelle Fördermaßnahmen des Freistaates Bayern und des Bundes wurden dieses Jahr zusätzliche Projekte auf den Weg gebracht.

Was wurde im Jahr 2021 ermöglicht?

Ob Reparaturarbeiten in Klassenräumen, die Behebung von Sturmschäden, die Durchführung eines Ferienzeltlagers für Kinder zur Umweltsensibilisierung, die Unterstützung verschiedener Fraueninitiativen, die Förderung von Bildungschancen oder die Ausweitung der medizinischen Versorgung: Die Bandbreite und Vielschichtigkeit der Projekte ist groß. Ein besonderes Augenmerk liegt derzeit auf dem Aufbau einer landwirtschaftlichen Bildungseinrichtung. Ziel ist es, Jugendlichen im Zuge des Projektes Bildungsperspektiven zu ermöglichen, gleichzeitig die Selbstversorgung der Region zu verbessern und durch den Wissenstransfer und die Kompetenzentwicklung im Bereich nachhaltige Landwirtschaft die lokale Bevölkerung für einen schonenden Umgang mit der Natur zu sensibilisieren und auf diese Weise der Verstep-pung in der Region entgegenzuwirken. Für das kommende Jahr strebt die Gossas-Gruppe an, die Projektarbeit verstärkt am Leitprinzip „Women Empowerment“ (Förderung von Frau-en im sozialen sowie im wirtschaftlichen Bereich) auszurichten. Eine tolle Übersicht zu den vielseitigen Maßnahmen vor Ort und lokale Einblicke bietet das Filmprojekt „Gutes Tun in Gossas – Wir helfen Gossas“, das im vergangenen Jahr von der Stadt Schwabach in Kooperation mit der Gossas-Gruppe und der Schwabacher Film- und Medienagentur creek.8 produziert wurde. 

Wie wird sichergestellt, dass das Geld zielgerichtet eingesetzt wird?

Transparenz wird in der Projektpartnerschaft mit Gossas großgeschrieben: In regelmäßigen virtuellen Arbeitsrunden tauschen sich die beteiligten Vertreterinnen und Vertreter der Stadtverwaltung, die Gossas-Gruppe und das senegalesische Projektteam aus, um die gemeinsame Projektarbeit zu optimieren. Durch diesen intensiven Austausch soll gewährleistet werden, dass das Geld auch da ankommt, wo es eingesetzt werden soll. Dieser rege Informationsaustausch und Wissenstransfer ermöglicht gleichzeitig eine fundierte Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Schwabach.

Wir brauchen Ihre Unterstützung!

Die Projektarbeit in Gosss wäre ohne die großzügige Unterstützung der Schwabacher Bürgerinnen und Bürger in diesem Maße nicht möglich. Helfen weiterhin Sie mit und unterstützen Sie unsere Projektpartnerschaft mit Ihrer Spende. Gerade in Zeiten der anhaltenden Pandemie erscheint es wichtiger denn je, zusammenzuhalten und globale Herausforderungen gemeinsam anzugehen. Setzen auch Sie ein Zeichen der Solidarität mit unseren Freuden aus dem Senegal und spenden Sie für Gossas.

Neben der unkomplizierten Spendenmöglichkeit über die gemeinnützige Plattform betterplace, die auf Initiative der Stadt Schwabach durch die Bürgerstiftung Unser Schwabach eingerichtet wurde, können Sie die Spendengelder auch auf eines der folgenden Konten der Stadt Schwabach überwiesen:

  • Sparkasse Mittelfranken Süd, IBAN: DE97 7645 0000 0000 0500 05
  • UniCreditBank Schwabach, IBAN: DE31 7642 0080 0004 3234 83
  • Commerzbank Schwabach, IBAN: DE36 7604 0061 0580 2004 00
  • Raiffeisenbank Schwabach, IBAN: DE43 7646 0015 0000 0044 05
  • Postbank Nürnberg, IBAN: DE54 7601 0085 0007 1588 52

Bitte geben Sie als Stichwort "Gossas" an. Ab 200 Euro wird bei Angabe der Anschrift eine Spendenquittung zugeschickt. Alle Spenderinnen und Spender, die online über die betterplace-Plattform spenden, erhalten die Bescheinigungen per E-Mail im Februar des Folgejahres zugesendet.

Aktuelle 7-Tage-Inzidenz

7-Tage-Inzidenzwert im
Stand: (Robert-Koch-Institut (RKI), dl-de/by-2-0)
35 
50 

Navigation

Fahrplanauskunft

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.