Stadtportal Schwabach

von links: Mit Sicherheitsabstand besichtigten Jugendamtsleiterin Brunhilde Adam, Sozialreferent Knut Engelbrecht, Oberbürgermeister Peter Reiß, Kita-Leiterin Alexandra Schenk und Melanie Vogt (städtische Kindergartenverwaltung) die Waldemar-Bergner-Kindertagesstätte.

Die Kinder der Waldemar-Bergner-Kindertagesstätte schenkten Peter Reiß stimmgewaltig einen Regenbogen, mit dem gleichnamigen Kinderlied. Der Schwabacher OB bedankte sich dafür und freute sich über die gute Laune der Kinder und das Leben, das nach und nach wieder in den Schwabacher Kindergarten einzieht. Denn derzeit dürfen Kinder nur unter bestimmten Voraussetzung in ihre Einrichtung, etwa dann, wenn ein Elternteil einen bestimmten, sogenannten „systemrelevanten“ Beruf ausübt.

Kita-Leiterin Alexandra Schenk zeigte Peter Reiß, Sozialreferent Knut Engelbrecht und Jugendamtsleiterin Brunhilde Adam, wie die Kindergarten-Notgruppen derzeit unter den neuen Hygienevorschriften funktionieren und unter welchen Bedingungen die Mitarbeiterinnen aktuell arbeiten. „Ich bedanke mich ausdrücklich bei allen Mitarbeiterinnen für dieses Engagement unter den außergewöhnlichen Umständen“, sagte Peter Reiß und bezog dabei ausdrücklich auch die Erzieherinnen und Erzieher aller Schwabacher Kindertagesstätten ein. „Hoffentlich ist die Pandemielage ab Juli wieder so, dass alle Kinder wieder in ihre Einrichtungen dürfen.“

Navigation

Fahrplanauskunft

RSS-Feed abonnieren

RSS-Feed abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.