Stadtportal Schwabach

Bayern setzt bei der Corona-Kontaktnachverfolgung auf die Luca-App. Durch den Erwerb einer landesweiten Lizenz ist die Nutzung der App für teilnehmende Organisationen und Unternehmen etwa im Handel oder der Gastronomie sowie für die Gesundheitsämter kostenfrei. Auch für die Bürgerinnen und Bürger entstehen keinerlei Kosten.

Das Check-In-System ermöglicht eine schnelle und datenschutzkonforme Kontaktnachverfolgung, um Corona-Infektionsketten zu unterbrechen - Nutzerinnen und Nutzer können sich digital einchecken. Die App ersetzt damit die analoge Registrierung in Papierform.
"luca" ist sowohl im Einzelhandel, in der Hotellerie und Gastronomie, in Ferienwohnungen, Veranstaltungsflächen sowie allen Freizeiteinrichtungen nutzbar.

 

 Was müssen Sie als Unternehmen tun, um die Luca-App einsetzen zu können?

  • Registrieren Sie sich bei der Luca-App kostenfrei.
  • Laden Sie den "privaten Schlüssel" herunter und speichern ihn sicher ab. Der Schlüssel ist unverzichtbar, um im Fall einer Infektion die Daten Ihres Standortes an das Gesundheitsamt übertragen zu können.
  • Sie können einen oder mehrere Standorte anlegen und die Art des Standortes (z. B. Einzelhandel oder Gastronomie) auswählen. Bei Bedarf können Sie Ihren Standort auch in einzelne Bereiche (im Fall der Gastronomie z. B. in Tische) unterteilen.
  • Für jeden Standort/einzelnen Bereich kann nun ein QR-Code ausgedruckt und ausgelegt werden (diesen können Kunden einscannen).
  • Es besteht die Möglichkeit, einen automatischen Ceck-Out zu aktivieren; dazu muss der Radius Ihres Standortes eingegeben werden. Sobald die Gäste diesen Bereich verlassen, sind diese ausgecheckt.

 Ergänzend finden Sie hier eine Anleitung für die App zum Download. Sie können sich auch ein YouTube-Video ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=u032NPEJiXU

Bei Verwendung der Luca-App können Sie selbst entscheiden, wie Sie Ihre Kunden einchecken wollen - es gibt zwei Möglichkeiten:
  • Mit einem QR-Code-Scanner können Sie den Code auf den Smartphones der Kunden einscannen und diese so erfassen.
  • Die Kunden können aber auch selbst einchecken, in dem sie Ihren vorbereiteten QR-Code einscannen.

Im System können Sie Ihre Gästelisten einsehen - die Daten der Kunden sind jedoch verschlüsselt. Sie können damit nicht erkennen, wer sich jeweils hinter dem erfassten Code verbirgt.

 

Wie ist das Vorgehen im Fall einer Infektion?

Das Gesundheitsamt fordert die Daten des passenden Zeitfensters direkt über eine Abfrage in der Luca-App bei Ihnen an, sofern sich gezeigt hat, dass einer Ihrer Kunden infiziert war oder ist. Um dem Gesundheitsamt die Daten freigeben zu können, müssen Sie Ihren persönlichen Schlüssel, den Sie im Rahmen der Registrierung abgespeichert haben, hochladen (per Drag and Drop).

 

Was müssen Kunden tun?

Um die Check-In-Software "luca" nutzen zu können, ist es erforderlich, dass die Kunden

  • die Luca-App herunterladen, installieren sowie ihre Kontaktdaten eingeben und
  • sich bei den teilnehmenden Unternehmen mit der App einchecken (entweder die Kunden scannen selbst den Code des Unternehmens oder das Unternehmen scannt den QR-Code auf dem Smartphone der Kunden).
    Sie können sich hierzu auch ein YouTube-Video ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=QYzxYwuna5s

Einmal installiert, macht die App bei jedem Unternehmen, das "luca" nutzt, den Check-In sehr einfach, denn die Kontaktdaten müssen nur bei der Installation einmalig eingegeben werden.


Die Luca-App kann auch zur Kontaktverfolgung bei privaten Treffen verwendet werden. Hierzu erstellt der "Gastgeber" durch einen Klick in der App selbst einen QR-Code, den die Gäste dann einscannen können.

Sollten Sie als Kunde kein Smartphone haben oder die Luca-App nicht über dieses nutzen können, besteht die Möglichkeit, einen Luca-Schlüsselanhänger zu verwenden. Weitere Informationen hierzu können Sie direkt der Internetpräsenz von "luca" entnehmen.

 

Setzen Sie in Ihrem Unternehmen bereits eine andere digitale Lösung ein?

Beachten Sie:
Eine Verpflichtung, die Luca-App einzusetzen, gibt es nicht - Sie können also weiterhin mit Ihrer Lösung arbeiten.

  • Bei der Luca-App genießen die Kunden jedoch den Vorteil, dass diese ihre Daten in der App hinterlegen können. Beim Betreten eines Geschäfts oder einer Gaststätte müssen somit keine Daten mehr eingeben werden, da diese ja bereits bei der Installation der App erfasst wurden.
  • Auch die Kommunikation mit dem Gesundheitsamt ist bei Verwendung des Check-In-Systems einfacher, da sie automatisiert ist. Sie müssen keine Listen downloaden und sicher verschicken, sondern nur Ihren persönlichen Schlüssel zur Datenfreigabe hochladen.
  • Durch die Verschlüsselung der Daten - nur das Gesundheitsamt kann die Kontaktdaten entschlüsseln - sollten durch die App keine datenschutzrechtlichen Probleme auftreten.
  • Sowohl für Sie als Unternehmen als auch für Ihre Kunden ist die Luca-App kostenfrei.

 

Sind die Luca-App und die Corona-Warn-App nun Konkurrenzprodukte?

Nein. Derzeit ist folgendes festzuhalten:

  • Die Luca-App dient der Kontaktverfolgung, weshalb die Kontaktdaten vor Benutzbarkeit eingegeben werden müssen. Die Gesundheitsämter können dadurch rasch die Personen identifizieren und informieren, die sich an einem Standort in der Nähe einer infizierten Person befunden haben.
  • Die Corona-Warn-App hingegen funktioniert nach dem Prinzip der anonymen Information. Wer sich in der Nähe einer infizierten Person aufgehalten hat, wird anonym informiert - das Gesundheitsamt erhält keinen Hinweis.

 

Zusammenfassend soll mit "luca" also eine digitale und damit papierlose, kostenlose, möglichst weit verbreitete und einheitliche Lösung zur Kontaktnachverfolgung unter Einhaltung des Datenschutzes geschaffen werden. Durch eine automatisierte Anbindung an die Gesundheitsämter trägt die Softwareanwendung zu einer erheblichen Entlastung dieser Behörden bei.

Kontakt

Kim Westenhöfer
Telefon: 09122 860-235

Aktuelle 7-Tage-Inzidenz

7-Tage-Inzidenzwert im
Stand: (Robert-Koch-Institut (RKI), dl-de/by-2-0)
35 
50 

Fahrplanauskunft

RSS-Feed abonnieren

RSS-Feed abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.