Header Hintergrundbild

Bürgerbüro schließt am 19. Juni eine Stunde früher

Das Bürgerbüro im Erdgeschoss des Rathauses schließt am Mittwoch, 19. Juni, bereits um 17 Uhr. Grund dafür ist eine betriebliche Veranstaltung. Die üblichen Öffnungszeiten sind: montags, mittwochs, donnerstags und freitags von 8 bis 18 Uhr, dienstags von 8 bis 12 Uhr und samstags von 9 bis 13 Uhr.

ortung12 Banner 549x80

 

suppORTUNG – ortung 13 wird unterstützt von:


Jury und Preisgericht

Für die Unterstützung danken wir:

Evi Grau-Karg (Vertreterin des Kulturausschusses, Schwabach), Frank Hegewald, Manfred Hürlimann, Clemens Heinl (Künstlerbund Schwabach), Sandra Hoffmann-Rivero (Leiterin Kulturamt Schwabach), Dr. Andrea Kluxen (Kulturreferentin des Bezirk Mittelfranken), Barbara Leicht (Leiterin Kulturamt Neumarkt), Alexander Schräpler (Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler, Nürnberg) und Petra Weigle (Institut für moderne Kunst Nürnberg).


Sponsoren und Zuwendungen

An dieser Stelle bedanken wir uns bei den großzügigen Unterstützerinnen und Unterstützern, ohne deren Zuwendungen ortung 13 in dieser Form nicht stattfinden könnte.

An vorderer Stelle stehen die Sparkassenstiftung Roth-Schwabach sowie Walter und Elisabeth Kurz. Die Stadtwerke Schwabach fördern ortung schon seit vielen Jahren und unterstützen die diesjährige Kunstbiennale mit finanziellen Zuwendungen. Der Bezirk Mittelfranken ist ebenfalls als Förderer beteiligt. Wie auch in den letzten Jahren wird der Publikumspreis von der Schwabacher Firma ratioplast GmbH gesponsert.

Andere tragen durch Sachspenden oder Unterstützungsleistungen ihren Teil zu ortung bei, wie Bernhard Spachmüller, der in jedem ortung-Jahr den Parcoursplan fertigt. Das Modehaus Frenzel sowie die Galeria Karstadt Kaufhof GmbH stellen Schaufensterpuppen bereit, Klaus Dominsky eine Auswahl seiner Kakteenzucht. Ein Dankeschön geht auch an die Integrationsstiftung Schwabach und Runder Tisch Inklusion für die Unterstützung bei den barrierefreien Führungen.

 

o11 sponsoren 350x320

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Überlassung von Ausstellungsräumen

Ohne Orte keine ortung, daher bedanken wir uns für die Überlassung von Räumen bei:

Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Martin (Stadtkirche, Kapitelsaal), Ev.-reformierte Gemeinde Schwabach (Franzosenkirche), GEWOBAU der Stadt Schwabach GmbH (Turnhalle im Alten DG, Benkendorferstraße 2), Hans Grießhammer (Königsstraße 12), Integrationsstiftung Schwabach (Haus der Begegnungen), Jüdisches Museum Franken (Laubhütte), Künstlerbund Schwabach (Städtische Galerie), Firma Leitner (Sudhaus Leitner), Alexander Messner (Friedrichstraße 7 und 9), Jochen Scharf und Uwe Feser (Alte Mälzerei, ehem. Ladengeschäft Prell), Ulrike Thaler-Wieland & Walter Thaler (Atelier 15), Private Hausfassaden Armin und Helga Bayerlein (Goldschmiede, Pfarrgasse 1) und Dieter Fleischmann (Pinzenberg 1), Verein Synagogengasse 6 (Alte Synagoge), Aleksandra und Dr. Damir Vrdoljak (Keller Zöllnertorstraße 5), der Stadt Schwabach.


Künstlerpatenschaften

Um den Künstlerinnen und Künstlern aus ganz Deutschland Herberge zu gewähren oder sie anderweitig zu unterstützen, haben sich folgende Künstlerpatinnen und -paten gefunden:

Erich Bartsch, Rosa-Maria Bleisteiner, Antje Boas, Margot Feser, Veronika Hauß-Riehl, Corinna Herzog-Stiefermann, Sonja Hübner, Heidi Kilian-Gerber, Christine Krieg, Annette und Lars Liebing, Klaus Neunhoeffer, Anke Saß, Harry Schilling, Gabi Stallwitz.
Ihnen gilt unser herzlicher Dank!


Dank für viele fleißige Hände hinter den Kulissen

Außerdem bedanken wir uns für die tatkräftige Mitarbeit bei unseren Veranstaltungstechnikern, den Hausmeistern und der Inklusionsbeauftragten sowie den Kolleginnen und Kollegen von Gebäudemanagement, Bauhof, Stadtgärtnerei, Ordnungsamt und Pressestelle.