Header Hintergrundbild

Öffnungszeiten des Bürgerbüros während der Sommerferien

Aufgrund mehrerer unaufschiebbarer Fortbildungsmaßnahmen schließt das Bürgerbüro an einigen Tagen in den Sommerferien bereits um 12 Uhr. Die Öffnungszeiten finden Sie hier in der Übersicht.

29 ZabelMonika Zabel (Hamburg und New York (US))

Golden Spike(s) – Zeitenwechsel

„Golden Spikes“ nennen Geologen Sedimentproben, die den Zeitenwechsel definieren. Den Wechsel in eine Zeit, die durch den Raubbau des Menschen an der Natur bestimmt ist. Dieser Zeitenwechsel lässt sich seit etwa 70 Jahren an bestimmten Referenzpunkten der Erde über eine geologische Schicht aus radioaktivem Fallout, Verbrennungspartikeln, Betonteilchen und Mikroplastik nachweisen.

Doch wo bleibt der Wechsel zurück, zu mehr Nachhaltigkeit? Diese Frage stellt die Modekünstlerin und Designerin Monika Zabel mit ihrer Installation „Golden Spike(s) – Zeitenwechsel“. Ein goldener Kegel in der Raummitte symbolisiert den Golden Spike. Um ihn herum sind „textile Skulpturen“ angeordnet. Extravagante Modekreationen, die die Designerin aus sehr hochwertigen Stoffen fertigt. Ihre Modeschöpfungen aus natürlichen Materialien sieht Zabel eingebunden in den Kreislauf des Lebens und im Einklang mit der
Natur. Sie verwendet ausschließlich Materialien, die bereits produziert wurden. Gleichzeitig kritisiert sie die Überproduktion von Kleidung aus billigen, synthetischen Stoffen und plädiert für eine höhere Wertschätzung von Kleidung.

Der Verzicht auf Plastik und das Denken in Kreisläufen wäre ein erster Schritt um die Erde, symbolisiert durch den Globus, vor der endgültigen Zerstörung zu schützen. Andernfalls wäre es irgendwann soweit, dass im neuen Zeitalter vermutlich nur noch die Kakteen als „Heldinnen“ überleben. Im Kapitelsaal will die Künstlerin einen Denkanstoß geben und dazu einladen ins Gespräch über drängende Zukunftsfragen zu kommen.


INTERAKTIV: Vortrag "Fashion Art with a Purpose"
Künstlerinnengespräch mit Monika Zabel

Monika Zabel entwirft "fashion wit a purpose", also "Modekunst mit Zweck" - geschaffen mit Stoffen aus der Natur, eingebunden in den Kreislauf des Lebens. Warum und wie sind diese Arbeiten entstanden? Vom Moodboard bis zum nachhaltigen Werk gibt die Künstlerin Einblick in ihren Schaffensprozess am Beispiel von Werken aus der Kunstbiennale in Venedig, dem Rockefeller Center in New York und anderen.

TERMINE: 10. und 17.8.2023, jeweils von 18:30 bis 20 Uhr
ORT: Kapitelsaal, Martin-Luther-Platz 1, Hinterhaus (Station 29)
KOSTEN: ortung-Eintrittsticket erforderlich

Teilnehmerzahl max. 15 Personen,
Voranmeldung schriftlich unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.


 

Informationen zur Künstlerin gibt es HIER

 


 Zurück zur Startseite geht es hier:

ortung12 Banner 549x80

 

Zum Thema

Links:

Internetseite der Künstlerin:
www.urbanpilgrims.eu

Urheber

Urheberinformationen:

Text: Kerstin Bienert

Foto: Inka Meißner