Header Hintergrundbild

Öffnungszeiten am Mittwoch, 5. Juni

Die Ämter der Stadtverwaltung, einschließlich des Bürgerbüros und der Volkshochschule sowie des Pflegestützpunkts, schließen am Mittwoch, 5. Juni, wegen einer betrieblichen Veranstaltung bereits um 12 Uhr.

Die Stadtbibliothek ist von 10 bis 13 Uhr geöffnet. Das Stadtmuseum ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Das Entsorgungs-Zentrum Schwabach mit Recyclinghof ist von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

LesArt Logo

Hochwertige zeitgenössische Literatur auf den Punkt gebracht – das ist zum Markenzeichen des Literaturfestivals „LesArt“ geworden. Seit 1997 findet die Schwabacher LesArt statt und bietet im Rahmen der „Fränkischen Literaturtage“ neben den Städten Ansbach und Lauf jährlich Anfang November ein spannendes und abwechslungsreiches Programm für Literaturliebhaber.

Renommierte Autorinnen und Autoren aus dem In- und Ausland stellen ihre aktuellen Werke vor, erfolgreiche Newcomer gewähren Einblick in ihr Werk und auch Promis aus Film und Fernsehen geben literarische Darbietungen zum Besten. Darüber hinaus ist das erklärte Ziel der Schwabacher LesArt eine breite Leseförderung: An sämtlichen Schwabacher Schulen sind Kinder- bzw. Jugendbuchautorinnen und -autoren zu Gast und bringen so Literatur auch der jungen Generation ein Stück näher.

LesArt ist Begegnung und Austausch - zehn Tage lang kommen unterschiedlichste interessante Persönlichkeiten nach Schwabach, um ihre Bücher vorzustellen, darüber zu sprechen und Literatur erlebbar zu machen. Ein Festival, das den Herbst ein wenig bunter macht und das keine Schwabacher Leseratte verpassen sollte.


Autorinnen und Autoren aus 27 Jahren LesArt – eine kleine Auswahl:

Rolf Hochhuth – Herbert Rosendorfer – Hellmuth Karasek – Bodo Kirchhoff – Ingrid Noll – Mirjam Pressler – Harry Rowohlt – Axel Hacke – Rüdiger Safranski – Alexa Hennig von Lange – Roger Willemsen – Feridun Zaimoglu – Harald Martenstein – Gerhard Falkner – Judith Hermann – Wladimir Kaminer – Sabine Weigand – Zsuzsa Bánk – Uwe Timm – Ilija Trojanow – Martin Walser – Felicitas Hoppe – Max Goldt – Thea Dorn – Paul Maar – Denis Scheck – Saša Stanišić – Lena Gorelik – Shida Bazyar – Dmitrij Kapitelman – Ronja von Rönne – Ulrike Draesner – Birgit Birnbacher und viele mehr…



Unbedingt vormerken:
Die 28. LesArt findet statt vom 2. bis 10. November 2024


HIER geht es zur 27. LesArt 2023


 

Zum Thema

Links:

2023 03 31 alle LesArt Förderer gesamt

Urheber

Urheberinformationen:

Grafik: Alexander Fritsch