Stadtportal Schwabach

Die Stadtverwaltung ist am Montag, 20. September, dem Montag des Schwabacher Herbsts, für den Besuchsverkehr ab 12 Uhr geschlossen. Der Container am Rathaus zur Ausgabe der Briefwahlunterlagen ist an diesem Tag von 8 bis 12 Uhr geöffnet, das Impfzentrum telefonisch unter 09122 875410 von 8 bis 12 Uhr erreichbar.

Corona aktuell

Reiserückkehrer werden um Beachtung der Formalitäten gebeten: Weitere Informationen

Link zur Krankenhaus-Ampel

Online-Terminvereinbarung für Meldeamt, Passamt und Kfz-Zulassung

(bei den weiteren Dienstleistungen - außer im Bürgerbüro - muss vorher telefonisch ein Termin vereinbart werden)

Briefwahlunterlagen für die Bundestagswahl im September beantragen

Fotografie von Jean Molitor

Eine Ausstellung vom 13.06. – 28.11.2021


Das Bauhaus veränderte die Architektur und das Design wie kaum ein anderer Stil. Auch jüdische Architekten waren in der Revolutionierung der Architektur durch den Bauhausstil beteiligt und trugen diesen in die Welt. Das Jüdische Museum Franken in Schwabach zeigt im Rahmen von „321 – 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ Architekturfotografien des Berliner Fotografen und Künstlers Jean Molitor und verdeutlicht mit Ihnen, wie jüdische Architekten der Moderne in der Welt wirkten.

Das Bauhaus hatte 1919 seinen Ausgangspunkt in Weimar, wirkte weiter in Dessau und erlebte in Berlin seine Blütezeit. Nur 14 Jahre später lösten die Nationalsozialisten die Bauhausschule wieder auf. Als 1933 das Bauhaus in Deutschland sein Ende fand, waren es vornehmlich vertriebene jüdische Emigranten, die weltweit an die Epoche der Reduktion und Schlichtheit anknüpften. Auf seinen Weltreisen dokumentierte der Fotograf Jean Molitor heute noch existierende Bauhaus-Gebäude und Häuser im internationalen Stil. Die Schau zeigt eine Auswahl an Aufnahmen aus Deutschland, Dänemark, Südamerika, England und Israel, die jüdische Bauhaus-Architekten vor und nach 1933 entwarfen.

Eine Auswahl der Fotografien wurde erstmals 2019 im Badhaus (Wolfram-Föhrenwald) in einer von Dr. Kaija Voss kuratierten Ausstellung gezeigt.


Öffnungszeiten:
13. Juni bis 28. November,
immer samstags und sonntags von 12 bis 17 Uhr



Es gelten die jeweils aktuellen Corona-Regeln - es wird empfohlen, vor dem Besuch die Öffnungszeiten und Besuchsbestimmungen auf der Website des Jüdischen Museums zu überprüfen.

Zum Thema

Links:

Das Jüdische Museum Franken in Schwabach:
https://www.juedisches-museum.org/dauerausstellung-schwabach/

 

Veranstaltungsdaten

Beginn: 13. Juni 2021
Ende: 28. November 2021
Ort: Jüdisches Museum Franken, Synagogengasse 10a, 91126 Schwabach
Eintrittspreis: 5 € / 3 € erm.

Aktuelle 7-Tage-Inzidenz

7-Tage-Inzidenzwert im
Stand: (Robert-Koch-Institut (RKI), dl-de/by-2-0)
35 
50 

Kontaktinfos

Adresse

Kulturamt Schwabach
Kulturhaus
Königsplatz 29 a
91126 Schwabach

kulturamt@schwabach.de
09122 860-305

Fahrplanauskunft

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.