Stadtportal Schwabach

„Fleischmann Spur H0 (1952-2018) – Rückschau auf eine Ära“

Sonderausstellung vom 18.12.2019 bis 01.03.2020

Eine 66 Jahre lange Ära in der Fleischmann-Modelleisenbahn-Geschichte geht zu Ende! Das seit 1952 sehr erfolgreiche und beliebte Sortiment der Spurweite H0 der Firma Fleischmann wird eingestellt.
Diesen Umstand nutzt das Stadtmuseum für einen einzigartigen Rückblick mit ausgewählten Fleischmann-Sondermodellen und Handmustern (u. a. Maßstab 1:87). Viele Objekte sind zum ersten Mal der Öffentlichkeit zugänglich, darunter auch viele Einzelanfertigungen aus dem Firmenarchiv.
Die Sonderschau zeigt aber nicht nur die Geschichte der Spur H0 als Abfolge unzähliger Modelle, sondern macht bewusst, dass dahinter auch die Geschichte der Modellbahn an sich steckt.

Rahmenprogramm
****Familienführungen am 27.12.2019 (Fr.), 14:00 Uhr und 15:00 Uhr
****Familienführungen am 02.01.2020 (Do.), 14:00 Uhr und 15:00 Uhr
****Familienführungen am 02.02.2020 (So.), 14:00 Uhr und 15:00 Uhr

Rund um das Thema Eisenbahn, Schiffe und Dampfmaschinen gibt es eine spannende Führung für die ganze Familie. Bei diesem kurzweiligen Angebot können Sie der Funktionsweise einer Dampfmaschine auf den Grund gehen und erfahren, welche Veränderung im Leben der Menschen die Eisenbahn oder Dampfschifffahrt gebracht haben.

****Führung für Modelleisenbahn-Sammler und -Spezialisten am 26.01. 2020 (So) , 14:00 -16:30 Uhr

Spezialführung durch die Fleischmann-Dauer- und Sonderausstellung mit Harald Ott, ehemaliger Konstrukteur der Firma Fleischmann.

 
****Vortrag zu Blechspielzeug und Modelleisenbahnen Nürnberger Firmen am 30.01.2020 (Do), 19:30 - 21:00 Uhr

Schuco, Bing & Co. – Berühmtes Blechspielzeug aus Nürnberg
Referent: Dr. Jürgen Franzke
-----In der VHS Schwabach, Medienraum, Königsplatz 29a----- Gebühr: 5,00 €
-----Anmeldung bei der VHS: per E-Mail: vhs@schwabach.de oder Telefon: 09122/860-204

**** Vortrag zu Blechspielzeug und Modelleisenbahnen Nürnberger Firmen am 16.02.2020 (So), 11:00 – 12:00 Uhr

Fleischmann – Vom Blechspielzeug zur Modelleisenbahn 1887 – 2000.
Referent: Dr. Jürgen Franzke
-----Im Stadtmuseum, Museumsstraße 1-----

*****Flyer*****

 

Workshops für Kinder zur Sonderausstellung zum Schwabacher Bildhauer Clemens Heinl ****beide Termine ausgebucht****

„Herausgeschnitzt“ - Workshops für Kinder mit der Künstlerin Ursula Rössner


Bevorzugtes Material des Bildhauers Clemens Heinl ist Holz – kraftvoll bearbeitet mit Kettensäge, Hammer und Meißel. Die Werkschau im Stadtmuseum zeigt seine ausdrucksstarken Figuren, deren Oberfläche meist grob belassen und farbig gefasst ist. Bei einem Ausstellungsrundgang begegnen uns schräge Typen und manche Zeitgenossen, die uns irgendwie bekannt vorkommen...
Skulpturen wie die von Clemens Heinl werden aus einem Material-Block herausgearbeitet. Das ist eine sehr anspruchsvolle künstlerische Technik, denn es kann kaum korrigiert werden. Der Bildhauer braucht von Anfang an einen guten Plan, eine sichere Hand und viel handwerkliches Geschick.
In unserem Workshop wollen wir die Arbeitsschritte mit einfachen Mitteln nachvollziehen: Aus einem massiven Block Modelliermasse werden wir eine Figuren-Silhouette „herausschnitzen“. Zum Abschluss werden die Kunstwerke noch farbig bemalt.

Workshop am 24.01.2020 (Fr) von 14:30 bis 17:00 Uhr
Workshop am 31.01.2020 (Fr) von 14:30 bis 17:00 Uhr
Das Angebot ist für Kinder ab 7 Jahren geeignet und begrenzt auf jeweils 10 Teilnehmer/innen.
Die Gebühr beträgt 5,00 € pro Kind.
Eine vorherige Anmeldung unter der Tel-Nr: 09122-1854311 ist erforderlich.

 

Führungen für Modelleisenbahn-Sammler und -Spezialisten im Stadtmuseum
zur Sonderausstellung „Fleischmann Spur H0 (1952-2018) – Rückschau auf eine Ära“

Spezialführung durch die Fleischmann-Dauer- und Sonderausstellung mit Harald Ott, ehemaliger Konstrukteur der Fa. Fleischmann.

Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen.
Treffpunkt an der Museumskasse.

Vorträge zu Blechspielzeug und Modelleisenbahnen Nürnberger Firmen in der VHS und dem Stadtmuseum Schwabach

Dr. Jürgen Franzke, der ehemalige Leiter des „Deutsche-Bahn-Museums“ in Nürnberg (1996 bis 2011), Autor zahlreicher Bücher und Kenner der heimischen Spielwarenindustrie referiert in zwei Vorträgen über Blechspielzeug und Modelleisenbahnen Nürnberger Firmen.

 

*****Der Bildervortrag „Schuco, Bing & Co. – Berühmtes Blechspielzeug aus Nürnberg“*****
gibt einen Einblick in die große Zeit des Blechspielzeugs. Neben Schuco und Bing werden Produkte von ca. 20 Firmen mit damals bekannten, heute teils vergessenen Namen vorgestellt. Der Vortrag findet im Medienraum der VHS statt.

Donnerstag, 30.01.2020, 19:30 - 21:00 Uhr
VHS Schwabach, Medienraum, Königsplatz 29a
Eintritt: 5,00 €
-------Anmeldung erforderlich bei der -------Volkshochschule Schwabach-------
per E-Mail: vhs@schwabach.de oder Telefon: 09122/860-204

 

*****Firma Fleischmann - Vom Blechspielzeug zur Modelleisenbahn 1887 – 2000.*****
Der Vortrag im Stadtmuseum beschäftigt sich mit der Geschichte der ehemaligen Firma Fleischmann in Nürnberg. Die Produktgeschichte des Hauses Fleischmann beginnt bereits im Jahr 1887, als Jean Fleischmann eine „Gravieranstalt“ gründete und wenige Jahre später die Spielwarenfertigung aufnahm. Schon 1918 wurde er für seine Qualitätsarbeit auf der Brüsseler Weltausstellung mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Mit der Fertigung von Dampfmaschinen und Spielzeugeisenbahnen wurde im 20. Jh. die Palette erweitert, später kamen Automobile hinzu. Der Bildervortrag präsentiert zahlreiche Fotos aus dem ehemaligen Firmenarchiv.

Donnerstag, 16.02.2020, 11:00 – 12:00 Uhr
Stadtmuseum, Museumsstraße 1
Museumseintritt berechtigt zum Besuch des Vortrags
-----ohne Anmeldung-----

 

Sonderausstellung zum Schwabacher Bildhauer Clemens Heinl

„Unvollendet“ – eine Retrospektive

Unter dem Titel „Unvollendet“ zeigt das Stadtmuseum vom 17.11.2019 bis 01.03.2020 eine Sonderausstellung zum Schwabacher Bildhauer Clemens Heinl.

Die Rückschau liefert in ausgewählten Exponaten wichtige Stationen in der mehr als 30-jährigen Laufbahn des Künstlers. Den Schwerpunkt bilden seine lebensgroßen aus Pappelstamm gesägten Holzskulpturen, darunter auch Heinls älteste Werke von 1990. Auch Zeichnungen und Wandreliefs zeugen vom Werdegang des Künstlers.

Ein Highlight in der Ausstellung ist unter anderem die Fußball-Nationalmannschaft mit Trainer aus dem Nürnberger Rathaus (Leihgeber Teambank Nürnberg), die Heinl anlässlich der Weltmeisterschaft 2006 geschaffen hat. Auch eine seiner jüngsten Figurengruppen, darunter ein „Vogelverscheucher“ ist für die Ausstellung aus Nonnenhorn am Bodensee (Leihgeber Gemeinde Nonnenhorn) ausgeliehen.

Rahmenprogramm:
****Vernissage, So., 17.11.2019, 11:00 Uhr
****Künstlerführung, So., 08.12.2019, 15:00 - 16:30 Uhr
****Workshop "Herausgeschnitzt" für Kinder mit Ursula Rössner, Fr., 03.01.2020_____AUSGEBUCHT
         Zusatztermin:
****Workshop "Herausgeschnitzt" für Kinder mit Ursula Rössner, Fr., 24.01.2020, 14:30 - 17:00 Uhr
****Workshop "Herausgeschnitzt" für Kinder mit Ursula Rössner, Fr., 31.01.2020_____AUSGEBUCHT
****Workshop "Schiffla schnitzen" für Kinder mit Clemens Heinl, Fr., 14.02.2020_____AUSGEBUCHT
****Finissage mit Künstlerführung, So., 01.03.2020, 15:00 Uhr


 

„Fleischmann Spur H0 (1952-2018) – Rückschau auf eine Ära“ weiterlesen...

Workshops für Kinder zur Sonderausstellung zum Schwabacher Bildhauer Clemens Heinl ****beide Termine ausgebucht**** weiterlesen...

Führungen für Modelleisenbahn-Sammler und -Spezialisten im Stadtmuseum weiterlesen...

Vorträge zu Blechspielzeug und Modelleisenbahnen Nürnberger Firmen in der VHS und dem Stadtmuseum Schwabach weiterlesen...

Sonderausstellung zum Schwabacher Bildhauer Clemens Heinl weiterlesen...

Kontaktinfos

Adresse

Stadtmuseum Schwabach
Museumsstraße 1
91126 Schwabach

Besuchereingang: Dr.-Haas-Straße

stadtmuseum@schwabach.de
09122 833933

 

Öffnungszeiten

Mittwoch bis Sonntag 10 - 18 Uhr

Veranstaltungskalender

Fahrplanauskunft

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.