Stadtportal Schwabach

Kontaktbeschränkungen

Derzeit gelten Kontaktbeschränkungen, die der Eindämmung der Corona-Pandemie dienen. Weiterlesen

Aktuelle Fallzahlen (LGL)

Terminvereinbarung für Meldeamt, Passamt und Kfz-Zulassung

Derzeit sind folgende Publikationen im oder über das Stadtmuseum erhältlich:

• "Adolph von Henselt - Chronologie eines faszinierenden Lebens"
Rechtzeitig zum Henselt-Jubiläum zum 200. Geburtstag am 9. Mai 2014 ist das neue Buch fertig geworden. Es enthält zwei Teile:
Im umfangreicheren ersten Teil wird in chronologischem Ablauf das Leben von Adolph Henselt von 1814 bis 1889 dargestellt. Im zweiten Teil ist ein Ergänzungsband aufgenommen, in dem ca. 70 Briefe wiedergegeben sind.
Gebhard Kindl (Schriftenreihe des Stadtmuseums Schwabach Band X)
Schwabach 2014. € 25,00 *)
* Der Bezug des Buches ist nur über den Förderverein Stadtmuseum Schwabach möglich - Kontaktdaten können Sie im Stadtmuseum, Tel.-Nr. 09122 8339-33, erfragen.

• "Adolph von Henselts Briefe"
In den Jahren 2008 bis 2010 haben Gebhard und Ursula Kindl von den im Henselt-Archiv gesammelten 371 Briefen etwa 350 Henselt-Briefe von der „Deutschen Schrift" in die heutige Druckschrift übertragen und zusammen mit einigen Henselt-Briefen aus der Literatur chronologisch gereiht.
Gebhard Kindl (Schriftenreihe des Stadtmuseums Schwabach Band VIII)
Schwabach 2010. € 24,80 *)
* Der Bezug des Buches ist nur über den Förderverein Stadtmuseum Schwabach möglich - Kontaktdaten können Sie im Stadtmuseum, Tel-Nr: 09122 833933, erfragen.

• "Laura Rappoldi-Kahrer"
Autobiographisches aus dem Brief von Laura Rappoldi-Kahrer an Marie Lipsius vom 14. März 1881. Eine Schülerin von Adolph von Henselt. Transliteriert von Gebhard und Ursula Kindl.
Gebhard Kindl (Schriftenreihe des Stadtmuseums Schwabach Band IX)
Schwabach 2010.
z. Zt. vergriffen

• "Adolph von Henselts Memoiren. Meine ersten Erinnerungen."
In der vorliegenden Broschüre vermittelt der Autor anhand dieser selbstbiographischen Skizzen interessante Einblicke in Henselts Lebensweg von 1814 bis 1850. Dabei begegnen dem Leser auch bemerkenswerte Persönlichkeiten aus Henselts Bekanntenkreis.
Gebhard Kindl (Schriftenreihe des Stadtmuseums Schwabach Band VII)
Schwabach 2007. € 6,95 *)

• "KalEIdoskop. Die volkskundliche Eiersammlung im Stadtmuseum Schwabach."
In dem Büchlein finden sich viele Artikel rund ums Ei - das Ei im Mythos, die Eierverzierungstechniken, das Ei in Kunst und Design und ein Artikel zur Sammlung "Heer-Maynollo". Ergänzt wird der Textteil durch eine Vielzahl von Farbabbildungen von Exponaten der Ausstellung.
Stadtmuseum Schwabach (Hgg.)
Schwabach 2003. € 4,00 *)


• „Carl Wenglein, der Weltbund und Schwabach als Zentrum des Naturschutzes"
Natur- und Vogelschutz waren die Schwerpunkte im Leben des Nadelfabrikanten Carl Wenglein. Seine Biographie und sein Wirken werden in dieser Broschüre ausführlich vorgestellt, mit zahlreichen Abbildungen.
Dr. Johannes Mehl
Schwabach 2001. € 5,00 *)


• „Wohlstand, Widerstand und Wandel. Zur Stadtgeschichte Schwabachs von 1945 bis 1979"
Sandra Hoffmann, Jürgen Sandweg
Schwabach 2000. € 20,00 *)

• „Vogeleier und Vogelnester"
Die naturkundliche Eier- und Nestersammlung im Stadtmuseum Schwabach.
Reinhard Schmitz-Scherzer, Jürgen Söllner
Schwabach 1998. € 3,60 *)

 
• „vergessen und verdrängt? Zur Stadtgeschichte Schwabachs von 1918 - 1945."
Dr. Sabine Weigand-Karg, Sandra Hoffmann, Jürgen Sandweg (Hgg.)
Schwabach 1997. € 15,50 *)

*) Anmerkung: Versand nur gegen Vorauskasse -zuzüglich Bearbeitungskosten- möglich

Kontaktinfos

Adresse

Stadtmuseum Schwabach
Museumsstraße 1
91126 Schwabach

Besuchereingang: Dr.-Haas-Straße

stadtmuseum@schwabach.de
09122 860-600 (Zentrale)

09122 860-622 (Museumspädagogik)

 

Öffnungszeiten

Mittwoch bis Sonntag 10 - 18 Uhr

Fahrplanauskunft

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.