Stadtportal Schwabach

 

Postkarten hatten im 19. und 20. Jahrhundert über lange Zeit für Ihre Versender und Empfänger eine ähnliche Funktion, wie heute Messengerdienste á la WhatsApp. Zwar nicht kostenlos, aber doch immerhin relativ preisgünstig, konnte man kurze Nachrichten einschließlich Bildinformationen versenden. Auch wenn die Postkarten nicht mit Geschwindigkeiten ankamen, wie wir sie heute gewohnt sind, so wurden sie doch oft dem Empfänger schon am nächsten Tag zugestellt. Postkarten wie diese, die um 1897 gedruckt worden ist, waren für die Verhältnisse ihrer Zeit also ein erstaunlich schnelles Medium. Auf der Karte sind zwei Stadtansichten zu sehen, die Spitalkirche, das Kriegerdenkmal von 1870/71, das Lehrerseminar und das III. Reichswaisenhaus. Der Empfänger erhielt also einen recht detaillierten Eindruck von dem Ort, an dem sich der Absender aufhielt.

Kontaktinfos

Adresse

Stadtarchiv Schwabach
Königsplatz 29 a
91126 Schwabach

stadtarchiv@schwabach.de
09122 860-280

 

Öffnungszeiten

Donnerstag 13 – 16 Uhr und nach Vereinbarung

Fahrplanauskunft

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.