Stadtportal Schwabach

Corona aktuell

Derzeit gelten in ganz Bayern weitergehende Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie. Seit Montag, 18. Januar, müssen in öffentlichen Verkehrsmitteln, bei der Stadtverwaltung und im Einzelhandel FFP2-Masken getragen werden. Weiterlesen

Ab Samstag, 23. Januar, wird die Beschränkung touristischer Tagesausflüge auf den Umkreis von 15 Kilometern aufgehoben. Weiterlesen

Aktuelle Fallzahlen (RKI)

Online-Terminvereinbarung für Meldeamt, Passamt und Kfz-Zulassung

Bibliothek aktuell oder Was machen die eigentlich?

… wird sich manch einer im Hinblick auf das Bibliothekspersonal fragen, jetzt, in Zeiten des verschärften Lockdowns: Da gibt es doch gar nichts zu tun.

Doch, es gibt sehr viel zu tun:

Eine derzeit vorrangige Arbeit ist es, die Schließzeit zu nutzen, um alle Bücher und andere Medien mit sogenannten Transpondern zu versehen, vorbereitend für die Selbstverbuchung. Die wird zwar erst mittelfristig kommen, aber mit den Transpondern ist es bereits möglich, Medien Stapel zu verbuchen, das heißt, mehrere übereinander gelegte Medien können rasch aus- oder zurückgebucht werden – ein großer (Zeit)Gewinn.

Außerdem werden gerade im Bereich der Südlichen Mauerstraße verschiedene bauliche Maßnahmen für den Rückgabeautomaten getroffen. Aktuell ist das Schiebefenster schon eingebaut; der abschließende Einbau der Technik, damit die automatische Rückgabe genutzt werden kann, folgt in Kürze. Wir werden umgehend berichten, wenn alles fertiggestellt und funktionsfähig ist. Ab dann ist die Rückgabe unabhängig von den Öffnungszeiten rund um die Uhr 24 Stunden lang möglich.

Zeiten wie diese sind außerdem geeignet, den gesamten Bestand zu sichten. Alte, abgegriffene Medien müssen ausgeschieden und teilweise ersetzt werden, neue kommen wieder dazu. Der Medieneinkauf aktueller Titel geht zwar etwas eingeschränkter, aber kontinuierlich weiter – Sie sind sicher froh über jede Menge „neue Ware“! Die können Sie dann auch umgehend ausleihen, per Click & Collect, was gerade mit Schwung anläuft:

Sie bestellen bei uns aus unserem Online-Katalog Ihre Wunschlektüre, machen mit uns einen Termin aus und holen sie dann – natürlich desinfiziert – bei uns ab. Auf einem Ausgabe-Wagen steht Ihre Bestellung kontaktfrei für Sie bereit.

Auch die nicht immer aufregenden Verwaltungsaufgaben laufen während der Schließzeit weiter. So müssen zum Jahresbeginn die Deutsche Bibliotheksstatistik und die Verwendungsnachweise für Zuschüsse der Landesfachstelle (Bayerische Staatsbibliothek) zusammengestellt werden – ein kleinteiliges, aber natürlich wichtiges Zusammentragen von Daten und Zahlen.

Während ein Kollege seit der Vorweihnachtszeit für drei Tage in der Woche das Quarantäne-Entlassungsteam im Gesundheitsamt Roth verstärkt und unsere Auszubildende wieder in der (Homeoffice-)Schule sitzt, läuft die Aktionsplanung für kleinere und größere Anlässe auf Hochtouren, Corona bedingt inzwischen nicht nur für den Realraum Bibliothek, sondern parallel für diese Webseite: 

Der internationale Frauentag am 8. März, der Welttag der Poesie am 21. März und der der Internationale Kinderbuchtag am 2. April kommen langsam näher und wollen „bespielt“ werden.

Und dann gibt es noch einige „Groß-Projekte“, die parallel dazu vorbereitet werden müssen:

Ab Mitte Mai soll es ein „magisches Wald-Projekt“ geben, Ende Juli ein KinderLiteraturFest im Freien und im Herbst vor der LesArt eine Beteiligung an dem deutschlandweiten Jubiläum „321 – 2021. 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“. Die etwas andere Konzeptionierung des Sommerferien-Leseclubs nicht zu vergessen.

Wir haben also jede Menge Dinge zu tun und hoffen, bald wieder zu öffnen. Live und im direkten Austausch ist einfach alles schöner.

CLICK & Collect ab sofort möglich! Bibliotheksausweise können jetzt auch online beantragt werden!

Ab sofort ist es wieder möglich, Medien bei uns zu bestellen und zurückzugeben!

Und so gehen Sie vor: Schauen Sie bitte in unserem OPAC (Online-Katalog, s. Webseite Stadtbibliothek Schwabach), ob wir Ihre Buch- bzw. Medienwünsche haben und ob sie auch ausleihbar sind - vieles ist derzeit ja ausgeliehen. Dann schreiben Sie uns eine Mail an stadtbibliothek@schwabach.de mit einer Bestellliste. Wir stellen Ihnen das entsprechende Medienpaket zusammen und verbuchen alles auf Ihrem Bibliotheksausweis. Jetzt müssen Sie nur noch einen (ungefähren) Abholtermin mit uns ausmachen - Ihre Wunschbestellung steht dann auf einem Medienwagen im Windfang des Haupteingangs (vom Königsplatz kommend) kontaktfrei für Sie zur Abholung bereit.

Das Angebot der E-Ausleihe Franken steht ebenfalls 24 Stunden zur Verfügung: E-Ausleihe Franken. Allerdings unterscheidet sich der Medienbestand dort von unserem Hausbestand - nicht alles, was die E-Ausleihe-Franke hat, haben wir im Hausbestand, und nicht alles, was wir hier vor Ort haben, ist als E-Book bei der E-Ausleihe-Franken erhältlich.

Was auch immer Sie nutzen: Sie benötigen einen gültigen Bibliotheksausweis. Sollte Ihr Ausweis abgelaufen sein, verlängern wir ihn gern, und Sie zahlen später die entsprechende Gebühr. Wenn Sie noch gar keinen Ausweis bei uns haben, ist das auch kein Problem: Neuerdings besteht die Möglichkeit, den Ausweis online zu beantragen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter dem aktuell eingefügten Button "Bibliotheksausweis" in der Kopfleiste der Stadtbibliotheks-Startseite.

Wenn Sie Fragen haben, können Sie uns anrufen unter 09122 860-289 oder eine E-Mail schreiben - wir freuen uns sehr, dass wir wieder  für Sie da sein können! Sie erreichen uns Dienstag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr (montags ist die Bibliothek geschlossen).

Es geht aufwärts!

Ihr Team der Stadtbibliothek Schwabach 

 

 

 

Geh mit Hardy und Steffi raus in den Schnee

"Schneeglück verschenken" von Heyjin Go erzählt von Herrn Bär, der während seines Winterschlafes gestört wird und dadurch zum ersten Mal in seinem Leben den Schnee entdeckt. Diese schöne Erfahrung möchte er mit seinen Freunden, den zwei Girlitzen teilen. Leider sind die beiden den Winter über in den Süden geflogen. Was also tun? Herr Bär schickt ihnen einfach ein ganz besonderes Päckchen.

Heyjin Go: Schneeglück verschenken, erschienen 2020 bei Atlantis, ein Imprint des Orell Füssli Verlag, www.ofv.ch © 2020 Orell Füssli Sicherheitsdruck AG, Zürich. Alle Rechte vorbehalten. Mit freundlicher Genehmigung der Urheber und des Verlages.

Seid auch nächsten Freitag wieder dabei, wenn spätestens um 15 Uhr eine neue Geschichte mit Hardy und Steffi online ist.

Lebendiges jüdisches Leben in Deutschland

Im Jahr 2021 wird bundesweit das Themenjahr 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland begangen. Das Datum geht auf die erste verbriefte jüdische Gemeinde auf deutschem Boden in Köln zurück. Ziel dieses Festjahres ist es, ein lebendiges, vielfältiges jüdisches Leben in Deutschland zu feiern, die lange und wechselvolle Geschichte der Jüdinnen und Juden in Deutschland darzustellen und ihren enormen Beitrag zur Kultur zu verdeutlichen. Die Auftaktveranstaltung zum Festjahr #2021JLID wird am 21. Februar online stattfinden. Weitere Informationen bietet die Webseite 2021jlid.de.

Unter dem Titel "Schalom Bavaria. Auftakt zum Festjahr in Bayern" ist die bayerische Eröffnungsfeier, die am 12.01.2021 in München stattfand und von ARD-alpha aufgezeichnet wurde, unter diesem Link in der Mediathek abzurufen: https://www.br.de/mediathek/video/schalom-bavaria-auftakt-zum-festjahr-in-bayern-av:600066e4234f700013ced80c. Die Sendung ist sehenswert: U.a. wird Rachel Salamander interviewt, Inhaberin der auf jüdische Literatur und Literatur zum Judentum spezialisierte Buchhandlung "Literaturhandlung", führende Intellektuelle und wichtige Vertreterin des heutigen jüdischen Lebens in Deutschland. Zugleich unterricht der ausgesprochen informative Beitrag über die Lebenssituation jüdischer Mitbürger in Bayern über mehr als 1000 Jahre. Eine Sendung, die uns alle angeht!

Auch die Stadt Schwabach beteiligt sich mit verschiedenen Einrichtungen und Institutionen von Oktober bis Dezember geballt an dem Jubiläumsjahr. In diesem Rahmen plant ebenfalls die Stadtbibliothek einschlägige Veranstaltungen. Näheres wird zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

 

Die Stadtbibliothek bleibt bis 15. Februar geschlossen!

Aufgrund des allgemeinen Lockdowns und der aktuellen Verordnungen bleibt die Stadtbibliothek vorerst bis einschließlich 14. (15.) Februar 2021 geschlossen. 

Ihre Rückgabe ist von dieser Sonder-Schließregelung nicht betroffen: Unsererseits werden alle Medien entsprechend verlängert - Sie müssen also Ihrerseits nichts unternehmen.

Bitte informieren Sie sich über den weiteren Verlauf auf unserer Webseite und auf der Homepage der Stadt Schwabach. Wir halten Sie bestmöglichst auf dem Laufenden.

Noch ein paar Tipps: Nutzen Sie auch unsere E-Angebote wie zum Beispiel die E-Ausleihe-Franken und/ oder Freegal, einen Streamingdienst, bei dem Sie in gewissem Umfand kostenlos Musik und Videos streamen und downloaden können. Bei beiden Anbietern sind wir Partnerin, Sie benötigen nur einen gültigen Bibliotheksausweis von uns. Falls Sie Fragen haben, rufen Sie uns gern an - das Servicetelefon ist von Dienstag bis Freitag, 10 - 17 Uhr, besetzt. Auch neue Ausweise erstellen wir Ihnen während der Schließzeit gern. Bitte nutzen Sie in diesem Fall unser neues Angebot der Online-Beantragung: Online-Formular Bibliotheksausweis

Kontaktinfos

Adresse

Stadtbibliothek Schwabach
Königsplatz 29a
91126 Schwabach

stadtbibliothek@schwabach.de
09122  860-289

 

Öffnungszeiten

Montag: geschlossen

Dienstag: 10 - 18 Uhr

Mittwoch: 10 - 13 Uhr

Donnerstag: 10 - 18 Uhr

Freitag: 10 - 18 Uhr

Samstag: 10 - 13 Uhr

Sonntag: geschlossen

Fahrplanauskunft

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.