Header Hintergrundbild Musikschule

Öffnungszeiten des Bürgerbüros während der Sommerferien

Aufgrund mehrerer unaufschiebbarer Fortbildungsmaßnahmen schließt das Bürgerbüro an einigen Tagen in den Sommerferien bereits um 12 Uhr. Die Öffnungszeiten finden Sie hier in der Übersicht.

Blechblasinstrumente

Trompete, Horn, Posaune, Euphonium und Tuba nennt man Blechblasinstrumente, weil sie aus dünnem Messingblech gebaut werden. Die Vorfahren der Blechblasinstrumente waren Tierhörner oder Meeresschnecken, die vor allem als Signalinstrumente – zum Beispiel wenn Gefahr drohte oder um sich über weite Strecken zu verständigen – benutzt wurden. Bereits vor ca. 4000 Jahren wurden die ersten Blechblasinstrumente aus Metall gefertigt.

An der Musikschule Schwabach werden Trompete, Posaune, Horn und Tuba von Thorsten Reski und Paul Kunzmann unterrichtet.

Hier stellt Lehrer Thorsten Reski sich und die Blechblasinstrumente vor:

Holzblasinstrumente

Holzblasinstrumente gehören zu den ältesten Musikinstrumenten der Welt – es gibt sie schon so lange, wie es Menschen auf der Erde gibt. Im Museum kann man Flöten sehen, die aus Tierknochen gefertigt sind, aus der Steinzeit stammen und damit über 30.000 Jahre alt sind.

Zu der Gruppe der Holzblasinstrumente gehören die Flöte, die Klarinette, die Oboe, das Fagott, das Saxophon und viele mehr.
An der Musikschule Schwabach werden Blockflöte und Querflöte von Friederike Vollert und Cecilia Taher unterrichtet.

Klarinette, und Saxophon unterrichtet unser Lehrer Walter Greschl.

 

Unsere Lehrer für Blasinstrumente sind:
Walter Greschl
Paul Kunzmann
Thorsten Reski
Cecilia Taher
Friederike Vollert