Stadtportal Schwabach

Gruppenfoto Planungstreffen AzubiSchmiede Schwabach

Die 1. AzubiSchmiede bietet Auszubildenden von Schwabacher Unternehmen die kostenlose Möglichkeit, in zehn individuellen Workshops einen Blick über den Tellerrand des eigenen Ausbildungsberufs hinaus zu erhalten. Der ersten beiden Workshops zum Thema "Stressabbau" fanden nun am Dienstag, 23., sowie am Freitag, 26. Oktober 2018 im Schwabacher Bürgerhaus statt. Dank der Teilnahme von 12 Unternehmen und über 40 Azubis wurden die Workshops auf zwei Tage aufgeteilt. Die Referentin, Frau Eva Flügel, die seitens der vhs Schwabach für dieses erste Thema ins Rennen geschickt wurde, setzte bei den beiden Workshops viel Wert auf die Mitarbeit und interaktive Teilnahme der Auszubildenden. Das Feedback war durch die Bank blendend, wodurch zweifelsfrei von einem gelungenen Auftakt der AzubiSchmiede Schwabach gesprochen werden darf.

„Von Unternehmen für Auszubildende“ – das ist das Konzept dieser Seminarreihe. Die teilnehmenden Unternehmen oder Behörden übernehmen jeweils ein Seminar, das durch Vertreter, Ausbilder beziehungsweise auch Auszubildende des Unternehmens oder durch einen externen Dozenten vorbereitet und gehalten wird. Die jeweiligen Themen werden im Vorfeld gemeinsam festgelegt und schließlich als aktiver Workshop gestaltet.

Neben den Lerninhalten, die den Auszubildenden in der Schule und im Betrieb vermittelt werden, sollte auch die Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit sowie sozialer Kompetenzen ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung sein. Diesen beiden Bereichen widmet sich die AzubiSchmiede Schwabach.

Das explizit auf die örtlichen Bedürfnisse angepasste und flexible Konzept bietet den Teilnehmern in vielerlei Hinsicht Mitwirkungs- und Gestaltungsmöglichkeiten, die Teilnahme der Azubis ist zudem nicht zwingend an Personen gebunden, wodurch auch Auszubildende mit größeren Berufsschulblöcken problemlos im Wechsel daran teilnehmen können. Das Ausbilder- und Planungstreffen zur ersten AzubiSchmiede fand nun am Mittwoch, 19. September im Goldenen Saal des Rathauses statt. Nächster Schritt wird es nun sein, den entsprechenden Stundenplan mit den im Konsens festgelegten Themen, Dozenten und Räumlichkeiten zu füllen. Durch den erfreulich großen Teilnahmerkreis an interessierten Unternehmen und der daraus resultierenden Menge an Auszubildenden werden die Workshops nach aktuellem Stand wohl auf zwei Gruppen an verschiedenen Tagen einer Kalenderwoche aufgeteilt werden.

Bei Fragen aller Art können sich interessierte Unternehmen gerne an die städtische Wirtschaftsförderung wenden. Weitere Details finden Sie zudem im Flyer der AzubiSchmiede.

Kontakt

Stefan Schwenk
Telefon: 09122 860 257
Fax-Nr.: 09122 860 244

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.